Gipfel zur „Neuen Seidenstraße“ zwischen Asien & Europa

Über die Gründung einer Logistik-Partnerschaft schlossen Russland und Mecklenburg-Vorpommern eine Absichtserklärung. Energieminister Christian Pegel bestätigte es auf der „Transport Logistic“ Messe am 11. Mai in München und fügte hinzu: „Den Standort Mecklenburg-Vorpommern festigen wir somit als Handelsknotenpunkt zwischen Europa und Asien“. In Mecklenburg-Vorpommern werden künftig Transporte, welche über Schiene oder Straße aus China, Russland oder Kasachstan ankommen, zusammengeballt und dann weiter nach Nord- und Osteuropa gelenkt.

Chinas Führung spricht von einem neuen Handelsnetzwerk zwischen Asien und Europa. Hochgeschwindigkeit- Zugstrecken, Straßen und Häfen werden gebaut. Ein Teil der „Neuen Seidenstraße“ soll ebenfalls der Hafen Rostock werden. Die Deutsche-Bahn-Tochter DB Cargo Russia und der deutsche Logistikdienstleister Satori & Berger, der Wirtschaftsclub Russland und das Logistikkomitee des Russischen Unternehmensverbandes, der Landesverband der Hafenwirtschaft Mecklenburg Vorpommern und die Hafengesellschaft Port of Rostock sowie das vorpommersche Handelsunternehmen Viela Export bestätigten das Memorandum.

Zum Autor:
Die Spedition TRANSALEX bietet die volle Bandbreite an Logistikdienstleistungen: LKW-Transporte, Sammelgut, See- und Luftfracht, Bahntransporte sowie Lagerdienstleistungen und Zollabfertigungen.
Unsere Kernkompetenz erstreckt sich auf allen osteuropäischen Staaten, Russland, Ukraine, Weißrussland, die drei Baltikum-Länder (Estland, Litauen, Lettland) und Kasachstan. Besuchen Sie unsere Homepage http://www.transalex.de und informieren Sie sich über unsere internationale Spedition.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.