Jahreshauptversammlung mit zahlreichen Neumitgliedern

Dettelbach: AKZENT Hotel Franziskaner | Der Kreisverband der FDP Kitzingen hat am Dienstag, den 27.02.2018 zur Jahreshauptversammlung in das AKZENT Hotel Franziskaner in Dettelbach eingeladen.

Die Eröffnung und Begrüßung erfolgte durch den Kreisvorsitzenden Andreas Sulzbacher. Besonderes erfreulich war hierbei das Erscheinen von zahlreichen Neumitgliedern. Als Gast konnte Wolfgang Kuhl, Landtagskandidat und Kreisvorsitzender der FDP Würzburger-Land begrüßt werden.

In seinem Rechenschaftsbericht ist Sulzbacher auf die verschiedenen Termine des vergangenen Jahres eingegangen. In diesem Zusammenhang hob er die rege Beteiligung an den Infomationsständen zur Bundestagswahl vom 02.09.2017 bis 23.09.2017 in Kitzingen, Gerolzhofen, Volkach und Schweinfurt hervor.

In dem Rechenschaftbericht des Schatzmeisters Hans Müller wies dieser auf das erfreulicherweise angewachsene Bankguthaben hin, was im wesentlichen auf die Zunahme der Mitgliederzahl zurückzuführen ist. Von Seiten der Kassenprüfer wurden Belege geprüft wobei keinerlei Beanstandungen festgestellt wurden. Daraufhin erfolgte eine einstimmige Entlastung des Vorstands.

In seiner Funktion als Kreisrat berichtete Hans Müller von der Zusammensetzung  und der Sitzverteilung im Kreistag und den Einladungen zu den verschiedenen Terminen. Er hob hierbei die verschiedenen harmonischen Entscheidungen innerhalb des Kreistags hervor. Erfreut zeigte sich Müller über die positive wirtschaftliche Situation im Landkreis. Sulzbacher bedankte sich ausdrücklich bei Hans Müller für die gute Arbeit im Kreistag.

Die Mitglieder diskutierten die bevorstehende Landtags- und Bezirkswahl und den daraus resultierenden Zeitaufwand. Einstimmig wurde Christian Heinle zum Wahlkampfleiter benannt. Hierbei wurden auch die Termine für das bevorstehende Wahljahr festgelegt. Von großer Bedeutung ist hierbei die Gründung eines Ortsverbandes in Volkach am 13.04.2018 im Gasthof zum Storchen (Volkach). Als besonderer Gast kann vsl. der ehem. Landesvorsitzende Albert Duin begrüßt werden.

Abschließend bedankte sich Sulzbacher bei den Mitgliedern und hofft auf einen engagierten Wahlkampf und den Wiedereinzug in den bayerischen Landtag.
Er betont, dass die FDP das Vacuum ausfüllt welches eine immer mehr nach rechts rückende CSU und eine immer sozialere CDU hinterlassen haben. Wir brauchen generell mehr Freiheiten damit der Bürger und Mittelständler der etwas erreichen möchte dazu auch die Chance bekommt. Immer nur neue Verbote und Kontollen wie sie unsere Kanzlerin in ihrer Jugend in der DDR erlebte und aktuell auslebt würden der ganzen Nation erheblichen Schaden zufügen.

Das Foto zeigt die engagierten Mitglieder für das Wahlkampfjahr 2018.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.