Greyhound in Thundorf – American Oldies der 60er und 70er Jahre

Wann? 28.01.2017

Wo? Festhalle, Thundorf DE
(Foto: Veranstalter)
Thundorf: Festhalle | In seiner Vereinssatzung hat sich die „Dorfgemeinschaft Thundorf“ als Zweck die Förderung und zeitgemäße Fortentwicklung heimatlichen Kulturgutes und Brauchtums, der Denkmalpflege, sowie dem Schutz und die Bewahrung der gewachsenen Kulturlandschaft in der Gemarkung von Thundorf, verschrieben. Ob der Oldieabend am Samstag, 28. Januar, in der Festhalle mit der Band „Greyhound“ unter diese Kategorie von heimatlichem Kulturgut fällt, sei dahingestellt und darüber gehen auch die Meinungen auseinander, Tatsache ist jedoch, dass die vier Musiker im gesetzten Alter ihren musikalischen Ursprung aus der bekannten Band „Nashville“ haben. Ihr vorliegendes, abwechslungsreiches Programm führt durch mehrere Stilrichtungen.

„Greyhound spielt American Oldies der 60er und 70er Jahre, die heute noch so ins Ohr und die Beine gehen wie früher“, sagt Bandleader Michael Kullmann. Es sind echte Klassiker zum Mitsingen, Tanzen und Träumen. Dazu gibt es deutsch - österreichische Ohrwürmer, wie „Aber Dich gibt’s nur einmal für mich, Heimatlos, Du hast mich tausend mal belogen, Schlagermedley“ und viele mehr. Ebenfalls stehen Countrymusik und mehrere Partykracher auf dem Programm.. Die Band legt Wert darauf, dass die Besucher wissen, dass alle Lieder 100%ig live und handgemacht präsentiert werden und nichts vom Band kommt. Sally, Mike, Dieter und Benno machen Musik mit Spielfreude, Spaß und Nähe zum Publikum. „Da ist gute Laune garantiert“, sagen alle vier.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.