Windräder

1 Bild

Ohne 10-H-Regel geht gar nichts mehr – Im Landkreis Schweinfurt sind alle „Altlasten“ abgearbeitet – Kaum noch neue Windräder zu erwarten

SAZ Redaktion
SAZ Redaktion | Schweinfurt | am 25.11.2016

Schweinfurt (el). Vor zwei Jahren wurde die 10-H-Regel eingeführt und immer mehr Gemeinden lehnen eine Bebauung mit Windrädern zu nah an Wohngebieten ab. Poppenhausen winkte zuletzt ebenso ab, wie Werneck. In Üchtelhausen haben die Bürger bei einer Abstimmung den Riegel vorgeschoben. Dabei hatte 2011 nach der Reaktorkatastrophe von Fukushima zunächst ein Boom bei Windrädern eingesetzt, bei dem sich die Region Main-Rhön...

1 Bild

Neue Flügel sollen den Rotoren am Maßbacher Windpark wieder frisches Leben einhauchen – Windräder nach nur zwei Jahren am Ende

SAZ Redaktion
SAZ Redaktion | Schweinfurt | am 16.08.2016

Maßbach (red). Nachdem sich die fünf Windräder bei Maßbach in letzter Zeit nur sehr langsam oder auch bei spürbarem Wind gar nicht drehten, wurden Reparaturmaßnahmen eingeleitet. Ein überlanger Baukran und mehrere Lang-Lkws mit 56 Meter langen Ersatz-Rotorblättern haben sich auf den Weg zu den Windrädern hinter dem Schalksberg gemacht. Für die gesamte Maßbacher Durchfahrtsstraße galt deshalb schon seit 11. Juli über Nacht...

10-H-Regel für Windräder bleibt wie sie ist

SAZ Redaktion
SAZ Redaktion | Schweinfurt | am 09.05.2016

Den Winkraftausbau in Bayern zum Erliegen kommen sah die Grünen-Fraktion im bayerischen Landtag, die Verfassungsklage gegen die 10-H-Regel bei Windkrafträdern einlegte. Diese besagt, dass Windräder das zehnfache ihrer Höhe als Abstand zur nächsten Wohnbebauung einhalten müssen. Wo Zustimmung zu kürzeren Abstaänden herrscht, kann diese Entfernung aber auch unterschritten werden. Das bayerische Verfassungsgericht hält diese...

1 Bild

Windräder sind laut Gutachten zu laut – Behörde schreitet aber trotzdem nicht ein

SAZ Redaktion
SAZ Redaktion | Schweinfurt | am 17.11.2015

Maßbach/Rothhausen (el). „Recht haben und Recht kriegen sind zwei grundverschiedene Dinge“ fasste Bürgerinitiativen-Sprecher Klaus Beck bei einer Info-Veranstaltung der BI Gegenwind die aktuelle Entwicklung zusammen. Viele Bürger am Schalksberg und auch im benachbarten Rothhausen monieren schon seit längerem, dass die Rotoren viel zu laut seien. Ein unabhängiges Schallmessgutachten bestätigte dies auch, doch das Landratsamt...