Natur

1 Bild

Sportlich durch den Frühling - Erst aktiv, dann entspannen

Annika Fichte
Annika Fichte | Euerbach | am 03.04.2017

Er ist wieder da: Der Frühling. Die ersten Sonnenstrahlen erwärmen die Gewässer, die Fische werden aktiver, die Bäume und Pflanzen blühen langsam wieder auf und auch wir Menschen sind auch wieder voller Tatendrang. Viele zieht es für einen kleinen Spaziergang in den Park, wo die ersten Läufer ihre Runden drehen und die Radfahrer eine Tour meistern. Der Frühling ist eine ideale Jahreszeit, um viele Sportarten...

4 Bilder

Romantische Bildstock-Wanderung durch Wald und Flur - Genießen Sie rund um Egenhausen "Natur pur" am 24.09.2017

Karin Stühler
Karin Stühler | Werneck | am 05.02.2017

Werneck: Fränk. Bildstockzentrum | Am Sonntag 24.09.2017 um 10.00 Uhr lädt die Gästeführerin Karin Stühler Sie zu einer romantischen Bildstock-Wanderung rund um Egenhausen ein. Auf dem Weg durch eine reizvolle Naturlandschaft begegnet uns eine Vielfalt an "Marterli" Erfahren Sie von den steinernen Zeitzeugen nicht nur Beweggründe von Kirche und Staat, sondern auch Geschichten der einfachen Menschen und ihrer Schicksale, die ausschlaggebend für die...

3 Bilder

Wildbret schmeckt auch den Jüngsten!

Rügamer Martin
Rügamer Martin | Frankenwinheim | am 27.06.2015

Frankenwinheim: Waldkindergarten | Wie man Jagd und Natur den Kindern auf anderer Art nahe bringen kann. Gerolzhofen. Naturverbundenheit, Liebe zur Natur und ihren Geschöpfen sowie die Jagd schließen einander nicht aus. Vielfältig und reich ist der Wildbestand in unserer fränkischen Heimat und die Jagd gehört seit Zeiten dazu. Und manche Wildarten müssen bejagt werden. Doch was und warum machen das die Jäger eigentlich? Diese und andere Fragen...

1 Bild

Der Frühling grüßt und die Allianzen des Landkreises laden zum Mitmachen ein – Es geht wieder hinaus in die Natur

SAZ Redaktion
SAZ Redaktion | Schweinfurt | am 13.04.2015

Schweinfurt (el). Die Allianzen im Landkreis Schweinfurt freuen sich auf den Sommer. Bei verschiedenen Großveranstaltungen ist die Bevölkerung dazu aufgerufen aktiv mitzuwirken und dabei auch etwas Gutes für die eigene Gesundheit zu tun. Den Auftakt bildet der Radlspaß im Werntal der Allianz Oberes Werntal am 26. April. Das Schweinfurter Oberland folgt am 2. und 3. Mai mit „Wunderbar wanderbar“, der offiziellen Eröffnung der...

BayernTour Natur 2014

SAZ Support
SAZ Support | Grafenrheinfeld | am 20.05.2014

Grafenrheinfeld: Gochsheimer Straße | Grafenrheinfeld. Die Veränderungen in Wald und Flur können am Samstag, 31. Mai, um 14 Uhr, bei einer Führung bestaunt werden. Führen werden Altbgm. Robert Gießübel und Dr. Peter Schub. Treffpunkt ist die Gochsheimer Straße, Einfahrt Schwebheimer Wald. Die Weglänge beträgt ca. 8 km und es ist keine Anmeldung erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos!

Sennfeld die Gemüsevielfalt vor unserer Haustür, 25.05.2014

Gemeinde Sennfeld
Gemeinde Sennfeld | Sennfeld | am 13.05.2014

Sennfeld: Am Bad | Das Sennfelder Gemüsegärtchen am Main "Ein Geschenk Gottes", ein Platz, wo die Gesundheit wohnt. Sie erfahren viel Interessantes rund um unser Sennfelder Gemüse und unseren Gemüseanbau mit jahrhundertelanger Tradition. Die Kleinstrukturiertheit der Landwirtschaft bindet die Biodiversität und den ökologischen Lebensraum mit ein. Unsere Wanderwege bieten naturnahe Erholung. Dies ist uns besonders wichtig, da Erhalt und...

Erkundung des Biotopverbundes in Sennfeld am 20.05.2014

Gemeinde Sennfeld
Gemeinde Sennfeld | Sennfeld | am 13.05.2014

Sennfeld: Am Bad | Wir fahren mit der Kutschee zur Aussichtskanzel "Maintalblick", von dort laufen wir am inzwischen fertiggestellten Biotopverbund 2000 entlang bis zur Hellen Lohe. Mit der Herstellung des neuen Biotopverbundes wurde im Jahr 1998 durch die Gemeinde Sennfeld begonnen. Ziel war die Biotopvernetzung von der nördlichen bis zur südlichen Gemarkungsgrenze. Auf einer Gesamtlänge von über 5,2 km wurde es nach und nach durch...

1 Bild

Nachwuchs immer im Blick

SAZ Support
SAZ Support | Schweinfurt | am 12.05.2014

In der Kinderstube Natur bedeutet Alleinsein Sicherheit Im Frühling ist die Natur vergleichbar mit einem großen Kindergarten. Ab Februar erblicken die Wildschweine das Licht der Welt, gefolgt von den Feldhasen, den Rehen, den Wiesenbrütern und schließlich im Juni von den Rothirschen. Bei Spaziergängern in Wald und Flur löst der Anblick eines Jungtiers oft Mitleid aus – das arme Tier ist wohl ganz allein, schutzlos, friert...