Atomkraftwerk

Großes Fest zur Abschaltung des Atomkraftwerkes Grafenrheinfeld

SAZ Support
SAZ Support | Schweinfurt | am 21.05.2015

Schweinfurt: Markplatz | Um das Abschalten des Atomkraftwerkes Grafenrheinfeld zu feiern veranstaltet Ba-Bi Schweinfurt e.V. am Sonntag 31 Mai auf dem Scheinfurter Marktplatz ein Abschaltfest. Die Feier beginnt um 13 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst. Unter der Schirmherrschaft von Gudrun Pausewang wird danach ein vielfältiges kulturelles Programm mit Künstlern wie Andreas Kümmert, Gewinner of The Voice of Germany, geboten. Diverse Grill-und...

Jetzt amtlich: AKW Grafenrheinfeld nicht mehr nötig

Tobias Darge
Tobias Darge | Grafenrheinfeld | am 26.03.2014

Atomkraftgegner: "Wir fordern Eon auf, schon jetzt abzuschalten" Die bayerische Staatsregierung hat gestern erklärt, einem früheren Abschalten des AKW Grafenrheinfeld stehe aus Sicht der Versorgungssicherheit nichts entgegen. Dazu erklärt Jochen Stay, Sprecher der Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt: "Noch vor wenigen Wochen hieß es aus München, die Versorgungssicherheit wäre gefährdet, wenn Grafenrheinfeld wie im...

Umfrage: Menschen in Bayern wollen Aus für AKW Grafenrheinfeld

Tobias Darge
Tobias Darge | Grafenrheinfeld | am 06.03.2014

Pressemitteilung von .ausgestahlt und Schweinfurter Aktionsbündnis gegen Atomkraft Selbst CSU-Anhänger mit deutlicher Mehrheit für den Ausstieg. Atomkraftgegner rufen zu Protesten am 22. März auf . Nur 26 Prozent der bayerischen Bevölkerung sprechen sich dafür aus, das Atomkraftwerk Grafenrheinfeld bei Schweinfurt über das Jahr 2015 hinaus laufen zu lassen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von TNS Emnid...

Bleibt die Versorgungssicherheit in Bayern trotz der Abschltung des AKW Grafenrheinfeld erhalten?

Tobias Darge
Tobias Darge | Schweinfurt | am 06.03.2014

Schweinfurt: DGB-Haus | Im Zuge des Atomausstiegs soll das Atomkraftwerk Grafenrheinfeld Silvester 2015 abgeschaltet werden. Die Diskussion im Vorlauf zur bayerischen Kommunalwahl beschäftigt sich daher unter anderem mit der Frage, ob die Versorgungssicherheit in Bayern trotzdem gewährleistet wird. Die bundesweite Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt hat daher das Beratungsunternehmen Arepo Consult mit einer Studie beauftragt, um diese...

Anti-Atom-Organisation "Ausgestrahlt": "AKW Grafenrheinfeld schon heute überflüssig"

SAZ Redaktion
SAZ Redaktion | Schweinfurt | am 06.03.2014

Studie belegt: Weder das AKW noch die „Thüringer Strombrücke“ noch der Neubau eines Gaskraftwerks sind für eine sichere Stromversorgung nötig Zur seit Wochen andauernden Diskussion um ein angebliches Junktim zwischen der Fertigstellung der „Thüringer Strombrücke“ und der Abschaltung des AKW Grafenrheinfeld erklärt Jochen Stay, Sprecher der Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt: „Die Fertigstellung der ‚Thüringer...