Asyl

1 Bild

Claudia Roth diskutierte mit Entscheidungsträgern aus dem Landkreis Schweinfurt über den ländlichen Raum

Stefan Memmel
Stefan Memmel | Schweinfurt | am 14.09.2017

Auf ihrer Sommertour traf sich Claudia Roth, amtierende Vizepräsidentin des deutschen Bundestags und bayrische Spitzenkandidatin der Grünen für die Bundestagswahl 2017, zu einer Gesprächsrunde über „Die Zukunft des ländlichen Raumes“ mit Entscheidungsträgern aus dem Landkreis Schweinfurter in der Hausener Brauereigaststätte Ulrich Martin in Hausen. In ihrem Eingangsstatement machte Roth deutlich, wie sehr sich der ländliche...

1 Bild

Aktueller Polizeireport unterucht die aktuelle Flüchtlingslage in Schweinfurt und Umgebung – „Es wird nichts unter den Teppich gekehrt“

SAZ Redaktion
SAZ Redaktion | Schweinfurt | am 30.12.2016

Schweinfurt (red). Unter dem Namen „Mit Sicherheit in Schweinfurt“ hat die Polizeiinspektion zum Jahresende einen Report veröffentlicht, der sich insbesondere mit der täglichen Arbeit im Umgang mit Flüchtlingen in der Stadt auseinander setzt. Demnach habe die Polizei bereits Mitte/Ende 2014 erkannt, dass immer mehr Flüchtlinge den Grenzen und an den Autobahnen und in den Zügen aufgegriffen werden. Als dann Ende 2014 die...

1 Bild

Rückbau Notunterkunft: Dreifachturnhalle in Gerolzhofen in gutem Zustand

SAZ Redaktion
SAZ Redaktion | Schweinfurt | am 21.01.2016

Landkreis Schweinfurt. Gute Nachrichten für den Vereins- und Schulsport: Die Dreifachturnhalle der kreiseigenen Ludwig-Derleth-Realschule in Gerolzhofen ist nach der Nutzung als Notunterkunft für Asylbewerber alles in allem in einem guten Zustand und kann schon bald wieder genutzt werden. „In Anbetracht der Tatsache, dass die Halle fast fünf Monate von mehreren hundert Flüchtlingen intensiv genutzt wurde, können wir mit dem...

1 Bild

Rund um Hygiene und Sauberkeit

SAZ Support
SAZ Support | Schweinfurt | am 18.01.2016

Wäsche waschen, Boden schrubben, Küche putzen – das klingt so logisch und einfach. Der Alltag in der Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in den Conn Barracks bei Geldersheim und Niederwerrn jedoch zeigt: andere Länder, andere Gewohnheiten. Integration fängt bei den kleinen Dingen im Alltag an und so haben das Gesundheitsamt Schweinfurt und Schüler des Beruflichen Schulzentrums Alfons Goppel gemeinsam einen Infonachmittag...

Jugendlicher Asylant geht mit Messer auf Kontrahenten los

SAZ Redaktion
SAZ Redaktion | Schweinfurt | am 15.01.2016

LÜLSFELD, LKR. SCHWEINFURT. Zu einer Auseinandersetzung in einer Asylunterkunft ist es am Donnerstagabend gekommen. Zwei Jugendliche hatten einen Streit und sind aufeinander losgegangen, auch ein Messer soll im Spiel gewesen sein. Die Polizeiinspektion Gerolzhofen führt die weiteren Ermittlungen. Gegen 18:45 Uhr waren nach jetzigen Erkenntnissen ein 16-Jähriger und ein 15-Jähriger in Streit geraten, bei dem der Ältere den...

1 Bild

Razzia in Asyl-Erstaufnahmeeinrichtung – 17 Flüchtlinge ohne, bzw. ohne gültige Papiere

SAZ Redaktion
SAZ Redaktion | Schweinfurt | am 02.12.2015

Würzburg (ruf) – Die Regierung von Unterfranken hat am Mittwoch morgen die Anwesenheit der Asylbewerber in der Aufnahmeeinrichtung Schweinfurt einer genauen Überprüfung unterzogen. Alle Asylbewerber mussten sich entsprechend ausweisen bzw. ihren Aufenthalt in der Einrichtung legitimieren. Bei dieser Überprüfungsaktion leisteten auch zahlreiche Polizeidienstkräfte der Bereitschaftspolizei Würzburg und der Operativen...

Keine Zwangsvermietungen

SAZ Redaktion
SAZ Redaktion | Schweinfurt | am 07.10.2015

„In Schweinfurt muss niemand um seine Privatimmobilie und erst recht nicht um seine gemietete Wohnung bangen“, beruhigte Oberbürgermeister Sebastian Remelé besorgte Stimmen bei der Bürgerversammlung am Dienstag im Rathaus. „Das Instrument der Zwangsvermietung oder Eigenbedarfskündigungen zur Flüchtlingsunterbringung in Schweinfurt schließe ich aus.“ Zwar nutzen einige Bundesländer das Instrument der Zwangsvermietung, um...

1 Bild

Hotline zur Flüchtlingssituation wird im Landkreis Schweinfurt gut angenommen – Neues „Bürgertelefon Asyl“ als Anlaufstelle

SAZ Redaktion
SAZ Redaktion | Schweinfurt | am 07.10.2015

 Schweinfurt (ds). Stadt und Landkreis haben deshalb das gemeinsame „Bürgertelefon Asyl“ eingerichtet, das laut einer Pressemitteilung auch gut angenommen wird. Dies insbesondere auch, weil öffentliche Aufnahmekapazitäten erschöpft sind und private Quartiere gesucht werden. Zu allen Formaitäten werden unter der Rufnummer des Bürgertelefons Asyl (Tel.: 09721-51-6849) ebenfalls Auskünfte erteilt . Das kompetente Team aus...

„Bürgertelefon Asyl“ als Anlaufstelle zur Flüchtlingssituation wird gut angenommen

SAZ Support
SAZ Support | Schweinfurt | am 24.09.2015

Das gemeinsame „Bürgertelefon Asyl“ von Stadt und Landkreis Schweinfurt wird gut angenommen. Über 40 Stadt- und Landkreisbürger haben sich seit Donnerstag, 17. September, bereits über die Hotline zur Flüchtlingssituation in der Region informiert, etliche Email-Anfragen gingen bei der Informationsstelle ein. Tendenz täglich steigend. „Es ist wichtig, dass wir unsere Bürger gemeinsam umfassend zum Thema...

1 Bild

Hilferufe werden immer lauter – OB Remelé und Landrat Töpper intervenieren nun bei Kanzlerin Merkel und Innenminister de Maizière

SAZ Redaktion
SAZ Redaktion | Schweinfurt | am 18.09.2015

Schweinfurt Stadt und Landkreis - Mit einer gemeinsamen Intervention in Sachen Flüchtlingsunterbringung haben sich Oberbürgermeister Sebastian Remelé und Landrat Florian Töpper am Freitag an Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesinnenminister Thomas de Maizière gewandt. Beiden erhielten ein Schreiben, in dem Töpper und Remelé die Bundesregierung dazu auffordern, die Region Schweinfurt bei der bundesweiten...

1 Bild

Sortierung und Ausgabe von Spenden in der Erstaufnahmeeinrichtung des BRK-Kreisverbandes – Kleidung und Schuhe für Asylbewerber

SAZ Redaktion
SAZ Redaktion | Schweinfurt | am 19.08.2015

Schweinfurt (or). Viele Menschen kommen nur mit sehr wenig Gepäck in Schweinfurt an. Der BRK-Kreisverband Schweinfurt dankt allen Spenderinnen und Spender für Ihre große Unterstützung für sozial schwache Mitmenschen Kleidung, Schuhe, Koffer, Taschen, Kinderspielzeug zu spenden. Diese Spenden werden neben der Erstaufnahmeeinrichtung in Schweinfurt von ehren- und hauptamtlichen Rotkreuz-Aktiven in Kinder-, Damen- und...

Nutzung der Conn Barracks für Asyl - Notfallplan – Dringender Appell von Landrat Florian Töpper an Bund und Freistaat Bayern

SAZ Redaktion
SAZ Redaktion | Schweinfurt | am 06.08.2015

Landkreis Schweinfurt. Auch der Landkreis Schweinfurt wird in naher Zukunft im Rahmen des „Asyl-Notfallplans“ der Bayerischen Staatsregierung gefordert. Im Aktivierungsfall sind neu in Deutschland ankommende Asylbewerber für vier bis sechs Wochen unterzubringen. Aufgrund mangelnder Alternativen ist hierfür aktuell die Dreifachturnhalle am Schulzentrum Gerolzhofen vorgesehen. Da die Regierung von Unterfranken dem Landkreis...

1 Bild

Schweinfurt ist bunt - Die Austellung „Asyl ist Menschenrecht“ ist ein voller Erfolg gewesen

SAZ Support
SAZ Support | Schweinfurt | am 28.07.2015

Als „Vollen Erfolg“ bewertet der Sprecher von Schweinfurt ist bunt, Frank Firsching, die Ausstellung „Asyl ist Menschenrecht“, die vom 1. bis zum 27. Juli im Alten Rathaus der Stadt Schweinfurt zu sehen war. Das Bündnis für Demokratie und Toleranz „Schweinfurt ist bunt“ hat die Ausstellung von Pro Asyl zu Aufklärungszwecken in die Kugellagerstadt geholt. So wurden die angebotenen Gruppenbegleitungen rege in Anspruch genommen....

Erste Asylbewerber kommen nach Hambach

SAZ Redaktion
SAZ Redaktion | Schweinfurt | am 21.03.2014

Landkreis Schweinfurt. Zum 1. Februar 2014 hatte das Landratsamt Schweinfurt die für bis zu 70 Personen ausgelegte dezentrale Asylbewerberunterkunft in Hambach, Hauptstraße 58 a/ 58 b, renoviert und ausgestattet. Sie ist damit nun die größte Asylbewerberunterkunft im Landkreis Schweinfurt. Nun hat die Regierung von Unterfranken am 20. März 2014 angekündigt, dass am Dienstag, 25. März 2014, die ersten sieben Asylbewerber in...