DER REZEPT TIPP

(Foto: www.denns-biomarkt.de)

Gefüllte Kohlrabi mit Spargel-Zitronen-Schaum

Zutaten
4 große Kohlrabi, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 3 Zweige Rosmarin, 3 EL Rapsöl, 400 g gemischtes Hackfleisch, 100 g Schmand, 3 EL Semmelbrösel, Salz, Pfeffer, ½ TL gemahlenes Paprikapulver, 250 ml Weißwein, 100 g weißer Spargel, ½ Bund Schnittlauch, 1 Zitrone, 150 ml Schlagsahne

Zubereitung
Kohlrabi schälen und 25 Minuten in Salzwasser garen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. Rosmarinnadeln abzupfen und fein hacken. Kohlrabi kalt abschrecken und mit einem kleinen Löffel vorsichtig aushöhlen. Das ausgehöhlte Fruchtfleisch fein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen, Hackfleisch, Zwiebeln, Kohlrabi-Fruchtfleisch, Rosmarin und Knoblauch 5 Minuten braten. Hackfleisch-Mischung, Schmand, Semmelbrösel, Salz, Pfeffer und Paprikapulver gut vermischen. Dann die Kohlrabi in eine Auflaufform setzen und die Füllung verteilen. 150 ml Weißwein in die Auflaufform gießen und im heißen Backofen bei 200 Grad Ober- und Unterhitze (Umluft 175 Grad) 25 Minuten garen. Inzwischen den Spargel schälen und in Stücke schneiden. Spitzen aufbewahren. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Die Hälfte der Zitronenschalen fein abreiben, den Saft der ganzen Zitrone auspressen. Sahne, 100 ml Weißwein, Zitronensaft, Spargelstücke und Zitronenschale 10 Minuten offen köcheln lassen. Dann mit einem Mixstab fein pürieren, gut aufschäumen und weitere 5 Minuten mit den Spargelspitzen fertig kochen. Mit den gefüllten Kohlrabi servieren. Schnittlauch darüberstreuen.
Tipp: vegetarische Alternative ca. 475 kcal pro Portion
150 g Dinkelflocken mit 200 ml heißer Gemüsebrühe 20 Minuten quellen lassen. Dann das Rezept wie oben beschrieben zubereiten, nur das Hackfleisch durch die Dinkelflocken ersetzen.
Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde, Brennwert: ca. 570 kcal pro Portion, Portionen: 4
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.