Der Lifestyle-Tipp

Der Luxus-Zweitwohnsitz der meisten Bundesbürger liegt an der Alster: Hamburg ist laut einer Umfrage deutlich beliebter als etwa Monte Carlo. (Foto: Foto: djd/EuroJackpot)

Alster und Elbe statt Côte d'Azur

Umfrage: Hamburg ist für den Luxus-Zweitwohnsitz beliebter als Monte Carlo
(djd). In Monte Carlo von einer Party zur nächsten eilen, auf Du und Du mit dem internationalen Jetset? Da winken die meisten Bundesbürger dankend ab - selbst wenn sie das nötige Kleingeld dafür hätten. Stattdessen wäre etwa im Fall eines hohen Lotteriegewinns Hamburg die beliebteste Traumstadt für einen luxuriösen Zweitwohnsitz, das ergab eine repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag von WestLotto. Die Elbmetropole teilt sich den ersten Platz mit Barcelona, beide Städte erhielten jeweils 30 Prozent der Stimmen. Die High-Society-Hochburg Monte Carlo hingegen liegt mit nur zwölf Prozent abgeschlagen auf dem vorletzten Platz.
Hipp und jung, aber trotzdem mit Tradition - diese Eigenschaften scheinen Hamburg und Barcelona miteinander zu verbinden und beide so attraktiv zu machen. Über drei Viertel der Deutschen träumen generell von einem Luxus-Zweitwohnsitz, wenn sie im Eurojackpot beispielsweise die entsprechenden Millionen dafür gewinnen würden. Und das Gute liegt meist sehr nah, wie weitere Resultate der Umfrage unter Beweis stellen: Auch Berlin und München sowie die europäischen Metropolen London und Paris zählen zu den Traumwohnsitzen der Bundesbürger. Je älter die Befragten, umso größer war im Übrigen der Wunsch nach einem Luxusdomizil im eigenen Land.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.