Von Frau zu Frau

(Foto: Foto: Privat)

Heute im Interview:
Sabine Memmel, Tochter von Schürzen-Mantel-Inhaberin Eva Mantel

Frau Memmel, Schürzen Mantel feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Mit welchen Aktionen überraschen Sie ihre Kunden?
Zwei Wochen lang werden wir für unsere Kunden, und für die, die auf uns neugierig sind, ab 24. Juli die gesamte Damenmode inkl. Sommerware um 20 Prozent reduzieren, teilweise bis 50 Prozent. Ebenso gibt es 20 Prozent Rabatt auf die Berufskleidung, ausgenommen FHB. Es wird sicherlich auch mit dem einen oder anderen Glas Sekt auf unser 50-jähriges angestoßen!

50 Jahre sind in der heutigen, raschlebigen Zeit ein langes Geschäftsalter. Wo sehen Sie die Vorzüge eines inhabergeführten Einzelhandelsgeschäftes?
50 Jahre ein Geschäft inhabergeführt und als reiner Familienbetrieb zu überstehen, ist heutzutage tatsächlich keine Selbstverständlichkeit mehr. Ein neues Unternehmen zu gründen ist wesentlich einfacher als ein bestehendes zu erhalten. Unser Vorteil liegt in der individuellen, persönlichen Beratung unserer Kunden. Aus manchen persönlichen Gespräch haben sich treue Stammkunden ergeben, die sich auch über ein offenes Ohr freuen , ohne das Sie etwas kaufen müssen. Bei uns erfährt man auch keine Tipps bzgl. Passform oder ähnliches. Wir sagen auch mal, wenn der Kundschaft was nicht steht!

Wie sehr hat sich ihr Angebot im Laufe der Jahre ausgeweitet und was ist heute am meisten gefragt?
Das Sortiment an Berufsbekleidung und Damenoberbekleidung wurde immer weiter ausgebaut. Unser Name ist allerdings auch als Definition für das Unternehmen mit seinen insgesamt fünf Mitarbeitern geblieben. Namhafte Marken wie LEBEK, GERKE und HS im Damen-Modebereich stehen für Qualität und ansprechendes Design. Bei der Damenoberbekleidung werden alle Größen bedient. Dazu gehören aber nicht nur T-Shirts, Pullis, Blusen, Hosen oder Jacken, sondern auch alles an Accessoires wie Tücher, Schaals, etc.

Welches sind die von Ihnen favorisierten Marken?
Bei uns bekommt man aber auch noch das ein oder andere Textilstück, das anderswo nicht mehr zu erwerben ist. Im Berufsbekleidungssektor sind wir mit traditionellen deutschen Herstellern wie KÜBLER und hauptsächlich FHB bestens aufgestellt. Ebenso wird das gesamte Sortiment von DICKIES angeboten. Aber nicht nur für handwerkliche Berufe sind wir bestens sortiert, auch für den Arzt/Pflegebereich, sowie Gastronomie und Service haben wir die führenden Marken im Programm.

Wie verteilen sich Firmen- und Privatkunden, welche Möglichkeiten haben Sie, diese zu belifern, bzw. wo haben Sie ihr Lager?
In früheren Jahren war ein Geschäft in der Apostelgasse in Schweinfurt angemietet und 1985 haben wir in der Wolfsgasse 7 ein eigenes Geschäftshaus erworben. Seit 2001 gibt es zusätzlich einen Lagerverkauf in Rannungen der Mittwochvormittag und Freitagnachmittag geöffnet hat. Des weiteren werden nach wie vor Märkte und Messen im Nordbayrischen Raum beschickt. Wer gute Arbeit macht, braucht auch gute Kleidung, keine Massenware!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.