Von Frau zu Frau

(Foto: Foto: privat)

Heute im Interview: Klaudia Uehlein, Inhaberin vom Elite Studio für Permanent Make up und Microblading, Klaudia Professional Beauty, Kirchgasse 7 in Schweinfurt

Frau Uehlein, Sie sind seit mehr als 11 Jahren ausschließlich auf den Bereich Permanent Make Up und Microblading spezialisiert und haben verschiedene Ausbildungen und Zusatzlehrgänge durchlaufen.
Aktuell sind Sie die 1. PhiBrows Micoblading Artistin in Schweinfurt, was genau heißt das?
Microblading hat den Markt in den letzten 3 Jahren regelrecht revolutioniert. Trotz vieler Skepsis hat sich dieser Bereich mehr als durchgesetzt. Wie auch im Bereich PMU gibt es viele Firmen, so auch im Bereich MB. Allerdings gibt es beim MB nur eine führende Firma , nämlich die von Branko Babic. Branko Babic hat den kompletten Mark revolutioniert, ist ein äußerst innovativer und kreativer Mensch. Die Ausbildung zur Phibrows-Microblading Artistin ist eine der schwersten. Phibrows ist die einzige Firma auf dem Markt, bei der man sich das Zertifikat erarbeiten muss. Erst nach monatelanger Übung, bei der verschiedene Schritte durchlaufen werden und die Schulungsleiter dann der Meinung sind, dass Können, gepaart mit künstlerischem Talent ausreicht, erhält man das Zertifikat. Und das schaffen von 100 Schülern, in der Regel nur 40. Zu finden bin ich auch auf der Weltkarte unter www.phibrows.com.

Wie unterscheidet sich PMU und Microblading?
Permanent Make up ist die herkömmliche Gerätetechnik, die ebenfalls nach wie vor ihre Berechtigung hat.
Beim Microblading wird im Grunde nur ein Handstück mit einem eingespannten Blade verwendet. Der große Vorteil ist die absolute Natürlichkeit. Nichts im Bereich PMU kommt auch nur ansatzweise an die Natürlichkeit des Bladen‘s heran.

Hält MB genauso lange wie PMU?
Beim MB kommt es genau wie beim PMU auf unterschiedliche Gegebenheiten an, wie Hautstruktur, Alter, Stoffwechsel, Farbauswahl oder medikamentöse Beeinflussung. Es kann keine Pauschal-Auskunft gegeben werden, da jeder Mensch individuell ist. Grundsätzlich kann man von einer Mindesthaltbarkeit von 1-2 Jahren ausgehen. Dann sollte man sich einer Auffrischung unterziehen.

Wie findet eine Kundin das richtige Fachgeschäft, um eine professionelle Behandlung zu bekommen?
Wie Sie es schon selbst benannt haben, sollte sich die Kundin ein „Fachgeschäft“ aussuchen. Das bedeutet, dass die Behandlerin sich ausschließlich auf ein Gebiet spezialisiert hat. Nur wer tagtäglich mehrere Stunden pigmentiert, oder auch bladet, kann eine gute Qualität garantieren. Infos unter www.professional-beauty.info oder 09721-730088.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.