Über 600 Jahre bei Pabst Transport

Von links hinten: Bernhard Stabel, Waldemar Gleiser, Waldemar Volk, Verena Eller, Thomas Röthlein, Andreas Niklaus, Roland Schuler, Frank Meinhardt, Maik Drewlo, Claus Scholl, Holger Ebert, Dieter Hartung, Andreas Schmitt, Uwe Wittig, Marco Hochrein. Von links mittlere Reihe: Melanie Härterich, Jeannine Kretzer, Johannes Monastiriotis, Renate Hering, Kristina Bauer, Katrin Vollert-Tuncer, Bianca Heilmann, Frank Rödel.Von links vorne: Alfred Ulbrich, Hans Pabst, Jochen Oeckler, Thomas Fiederling (Foto: Pabst Transport)
Der Logistikdienstleister Pabst aus Gochsheim hat am Samstag, 15. Oktober, seine Mitarbeiter mit langjähriger Betriebszugehörigkeit geehrt. Da dieses Jahr 39 Jubilare geladen wurden, fand der Empfang erstmalig nicht in der Firmenzentrale statt. In der feierlich rustikalen Runde blickte der Geschäftsführer der Pabst Transport GmbH & Co. KG, Hans Pabst, auf über 600 gemeinsame Pabst-Jahre zurück. Elf Mitarbeiter wurden für 10 Jahre, 21 Mitarbeiter für 15 Jahre, 5 Mitarbeiter für 20 Jahre und zwei Mitarbeiter für stolze 25 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt. Ein ganz besonderer Jubilar an diesem Abend war jedoch Hans Pabst selbst. Daher ließ es sich der zweite Geschäftsführer, Jochen Oeckler, nicht nehmen, ihn für 30 Jahre bei Pabst Transport zu gratulieren. Besonders bewegt zeigte sich Hans Pabst von der im Anschluss präsentierten Slide-Show, die seine Mitarbeiter zusammengestellt hatten. 30 Jahre im Zeitraffer, die ersten LKW und die ersten Neubauten – das Unternehmen ist seit dem Einstieg von Hans Pabst stetig gewachsen. „Ich möchte mich noch einmal ausdrücklich bei allen Jubilaren für ihr tägliches Engagement und das entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Es macht mich stolz, dass unsere Mitarbeiter hinter der Version, dem Leitbild und den Werten von Pabst stehen“, so Hans Pabst abschließend. Nach der Ansprache durften sich die Jubilare und geladenen Gäste am herzhaften Buffet bedienen. Der Empfang endete bei einem gemütlichen Beisammensein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.