Sonderpreis der AOK

Bildunterzeile: Bei der Auslosung der ZF-firmeninternen Preise unter den Teilnehmern der diesjährigen AOK-Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ gratulierten den Gewinnern Markus Güter, (3. Preis, Dritter v. rechts) Helmut Bach, (2. Preis, Vierter von links) und Ahmetoglou Alper (1. Preis, Vierter von rechts) der ZF-Standortleiter Schweinfurt Hans-Jürgen Schneider (rechts außen) und AOK-Firmenkundenteamleiter Marco Seufert (Zweiter von rechts) sowie die ärztliche Leiterin des werksärztlichen Dienstes Dr. Doris Kn (Foto: Lohar Zachmann, AOK)
Sonderpreis der AOK für Unternehmen mit den meisten Teilnehmern in der Region Main-Rhön

Von insgesamt 1049 Teilnehmern der AOK-Mitmachaktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ in der Region Main-Rhön im Jahr 2017 waren 238 Teilnehmer Mitarbeiter der ZF-Firmengruppe am Standort Schweinfurt. Damit ist ZF erneut das Unternehmen mit den mit Abstand meisten Teilnehmern an der nun seit 17 Jahren bestehenden Aktion. Bei der firmeninternen Preisverleihung der diesjährigen Prämiengewinner innerhalb der Unternehmensgruppe beteiligte sich die Gesundheitskasse deshalb zudem mit einem Sonderpreis. Standortleiter Hans-Jürgen Schneider bedankte sich bei den Vertretern des werksärztlichen Dienstes Joachim Kirchner und Tobias Marquardt und deren ärztliche Leiterin Dr. Doris Knorz, die federführend alle Aktivitäten der innerbetrieblichen Gesundheitsförderung koordinieren. Seinen Dank sprach Schneider auch dem Firmenkundenteamleiter Marco Seufert von der AOK aus. Er brachte damit seine Anerkennung zum Ausdruck, dass die AOK maßgeblich ZF bei der betrieblichen Gesundheitsförderung am Standort unterstützt. Anschließend gratulierte er den Preisträgern Markus Güter (3. Preis), Helmut Bach (2. Preis) und Ahmetoglou Alper (1. Preis). Dieser bekam auch den AOK-Sonderpreis, ein Wellnesswochenende für 2 Personen im Hotel Sonnentau in Fladungen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.