Seger Transporte startet mit 10 Auszubildenden in´s neue Ausbildungsjahr

Mit einem umfassenden Ausbildungsprogramm und der Teilnahme an der Reihe „Selbstmanagement für Auszubildende“ bietet die Firma Seger aus Münnerstadt auch 2016 wieder zahlreiche Ausbildungsplätze an. Eine vielseitige und abwechslungsreiche Lehre erwartet die neuen Azubis im traditionsreichen Unternehmen. Trotz des aktuellen Mangels an Auszubildenden konnte die Firma Seger wieder als attraktiver Arbeitgeber punkten und in diesem Jahr mehr Ausbildungsplätze als in den letzten Jahren besetzen. Pascal Wahler aus Oerlenbach und Kevin Wagner aus Meiningen haben sich zu einer dreijährigen Ausbildung zum Berufskraftfahrer entschieden und erhalten zunächst umfangreiche Kenntnisse in der firmeneigenen Werkstatt, bevor sie ihren Lkw Führerschein erwerben, um danach das Fahrerteam tatkräftig zu unterstützen. Lena Bühner aus Sandberg beginnt die Ausbildung zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel, Wolfgang Endriß aus Poppenlauer schult zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel um, Lea Menninger aus Hollstadt startet im 3. Lehrjahr zur Kauffrau für Büromanagement und Lisa-Marie Meder aus Althausen absolviert ihre dreijährige Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement in Kooperation mit der GbF Bad Kissingen bei der Firma Seger Transporte GmbH & Co. KG. Während der Ausbildung durchlaufen die Auszubildenden nahezu alle Stationen im kaufmännischen Bereich und erhalten so einen umfassenden Einblick in die Prozessabläufe eines mittelständischen Unternehmens. Am Vormittag des 1. September wurden die Inhalte, der Ablauf und die Ziele der Ausbildung bei der Firma Seger Transporte vorgestellt, anschließend folgte ein informativer Rundgang durch das Verwaltungsgebäude mit anschließender Besichtigung des Wertstoffhofes, der vielfältigen Schüttgüter, der eigenen Werkstatt, der Container und des Fuhrparks. Das gesamte Programm gestaltete die Auszubildende Nicole Künne gemeinsam mit der kaufmännischen Leiterin und Ausbilderin Sandra Groß, um ein erstes Kennenlernen zu ermöglichen. Derartige Projekte vorzubereiten ist für die Auszubildende Nicole Künne im 3. Ausbildungsjahr nichts Neues. Es ist Teil der Ausbildung, Projekte zu organisieren und durchzuführen wie zum Beispiel unterschiedliche Seminare oder auch ein Stand auf einer Berufsinformationsmesse. Bereits seit 1990 bildet die Firma Seger als zertifizierter IHK-Ausbildungsbetrieb jährlich Azubis aus. Dabei stehen verschiedene Ausbildungsrichtungen zur Wahl.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.