Schweinfurts erste AOK-Mitarbeiterin mit Studienabschluss „Bachelor of Science“

(Foto: Lothar Zachmann)
Franziska Markert (Bildmitte) aus Schweinfurt hat als erste sogenannte „Duale Studentin“ der AOK Direktion Schweinfurt mit dem Abschluss „Bachelor of Science“ erfolgreich ihr dreieinhalb jähriges Studium abgeschlossen. Zum guten Gesamtnotenergebnis und einer sehr guten Bachelorarbeit gratulierten der 22jährigen Direktor Frank Dünisch (links) und Ausbildungsleiter Frank Heusinger (rechts). Im Rahmen des Studiums wird zudem nach etwa zwei Drittel der Zeit der Berufsabschluss des Sozialversicherungsfachangestellten mit erworben. Die vermittelten Inhalte sind vielfältig und streuen sich von Grundlagen der Wirtschaftswissenschaften über Statistik, Finanz- und Rechnungswesen bis hin zu Gesundheitsrecht, Pharmazie, Medizin und Versorgungsstrukturen. Den praktischen Teil des Studiums hat die glückliche frischgebackene Absolventin in verschiedenen AOK-Geschäftsstellen der Region Main-Rhön durchlaufen und die akademische Ausbildung an der Fachhochschule Rosenheim. Inzwischen ist sie in der Schweinfurter AOK-Hauptgeschäftsstelle am Bahnhofsplatz im Bereich Gesundheitsförderung und Öffentlichkeitsarbeit eingesetzt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.