Oh Mann!

(Foto: Foto: privat)

Heute im Interview: Christoph Keß, Inhaber von Musicmaniac sowie der Marke Simple Selfie mit Firmensitz in Bad Kissingen


Musicmaniac ist ein Online-Vergleichsportal für Künstler wie DJs, Sänger und Alleinunterhalter. Hier finden Sie mit wenigen Klicks Ihren Wunschkünstler für Ihr nächstes Event. Simple Selfie ist die Marke für professionelle Spaßbilder auf Veranstaltungen jeglicher Art wie Hochzeiten, Geburtstagen oder Firmenevents.

Herr Keß, wie kamen Sie auf diese außergewöhnlichen Ideen?
Schon in früher Kindheit liebte ich die Musik. Im Jahr 2006 gründete ich ein Nebengewerbe als DJ. 2013 wollte ich mich beruflich verändern. Allerdings kam ein schwerer Schicksalsschlag im Juli desselben Jahres. Nach einem schweren Motoradunfall, mit bleibenden Schäden sortierte ich mein Leben um. So machte ich mein Hobby zum Hauptberuf. Ich wollte meinen Kunden einen Mehrwert bieten und stieß 2015 durch Zufall auf die witzigen Fotoboxen. Der Trend aus den USA schwappte damals langsam zu uns herüber, und ich wollte unbedingt auch einen solchen Spaßgaranten anbieten. Inzwischen sind es fünf Boxen und weitere sind bereits fest eingeplant. Ich möchte den Leuten die Suche nach dem perfekten Künstler so einfach wie möglich machen. Wir ersparen den Kunden nicht nur jede Menge Arbeit und Zeit. Sondern vor allem viele Nerven. Durch den direkten Vergleich und die gezielte Suche findet jeder seinen Wunschkünstler in kürzester Zeit.

Simple Selfie, was ist das, wie würden Sie es kurz beschreiben?
Der Spaß mit Selfies ist spätestens seit dem serienmäßigen Einbau von Fotokameras in Smartphones sehr weit verbreitet. Diese Erinnerungsshots werden nicht nur gepostet, sondern finden oft auch in Bilderrahmen, als Fotos in Alben oder nur mit Magnet an den Kühlschrank geheftet, Einzug in die Ewigkeit. Aufgepeppt mit witzigen Accessoires sorgen sie auch lange nach dem Event noch für den ein oder anderen Lacher.

Sie sprechen immer von einer Box. Wie muss man sich das vorstellen?
Fotobox können Sie sich wörtlich vorstellen. Es sind Kästen in denen die komplette, professionelle Technik verbaut ist. Sicher kennen Sie die alten Fotoautomaten, die früher an den Bahnhöfen standen. Man versuchte sich mit fünf Freunden in die enge Kabine zu quetschen um lustige Erinnerungsbilder zu erhalten.
Der Ablauf hat sich nicht geändert. Unsere Boxen sind jedoch mobil einsetzbar und stehen frei im Raum. Somit können auch größere Gruppen zusammen Spaß haben. Noch auf der Veranstaltung können die Bilder ausgedruckt oder heruntergeladen werden.

Was macht die Fotoboxen für Firmen so besonders?
Firmen erhalten von uns ein komplettes Marketingkonzept. Von persönlicher Rundumbetreuung, über ein individuelles Design bis hin zur Betreuung vor Ort. Auf Wunsch enthält das Hintergrundbild das Firmenlogo. Bei jedem teilen und herumzeigen wird das Unternehmen automatisch mitbeworben. So erhält die Firma sehr viel Aufmerksamkeit, auch lange nach der Veranstaltung.
Laut brancheninternen Studien geht man davon aus, dass 80% der gedownloadeten Bilder auf Facebook & Co geteilt und 33% der geposteten Bilder angezeigt werden. Und weil jeder User im Schnitt 342 Freunde bei Facebook hat, kann man erahnen wie groß die Reichweite ist.

Wer übernimmt den Auf- und Abbau der Fotoboxen?
Die kleinen Boxen 2GO werden verliehen, und auf Wunsch auch bundesweit versendet. Sie können vom Veranstalter ganz einfach selbst bedient werden.
Bei den größeren Boxen kommt entsprechend qualifiziertes Personal mit, und sorgt für den reibungslosen und unkomplizierten Ablauf, sodass am Ende auch alle Freude daran haben.

Woher weiß ich denn welches System für mich geeignet ist?
Gerade bei kleinen Festen werden die 2GO Boxen oft genommen. Die Großen bieten jedoch einige Extras mehr. Daher laden wir die Interessenten gerne zu uns ein. Vorort können die verschiedenen Modelle getestet werden und wir beraten Sie selbstverständlich zu den Varianten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.