Norma-Neueröffnung: Belebung für das Bergtheimer Gewerbegebiet

Auf dem Foto am Neueröffnungstag vor dem neuen Norma-Markt (v. li.): Jörg Hueber (Verkaufsleiter), Franz Fritzenschaft (Niederlassungsleiter), Bergtheims Bürgermeister Konrad Schlier, Filialleiterin Beate Eichinger, Bereichsleiterin Maike Vorherr und Expansionsleiter Uwe Sonnenberg. (Foto: Daniel Wiener)
Bergtheim (red). Großer Andrang herrschte schon kurz nach der Eröffnung des neuen Norma Marktes im Bergtheimer Gewerbegebiet. Die mit Spannung erwartete Wiedereröffnung nach Umbau zeigt das neue Geschäft noch attraktiver, noch frischer und noch freundlicher.Auf nunmehr knapp 1000 qm kann das gesamte Sortiment auch mit extra breiten Gängen präsentiert werden, führt Niederlassungsleiter Franz Fritzenschaft bei der Eröffnung aus. Bergtheims Bürgermeister Konrad Schlier brachte seine Freude zum Ausdruck, dass mit einem großen Discounter das Bergtheimer Gewerbegebiet nun wieder zusätzlich belebt wurde. Auch die anderen geschäfte würden davon profitieren.
Von 8 bis 20 Uhr ist die Norma täglich von Montag bis Samstag geöffnet. Mit rund 1000 verschiedenen Lebensmittel und einer erweiterten Obst- und Gemüseabteilung lässt die neue Norma keine Wünsche offen. Ergänzt wird das Norma-Sortiment durch einen großen Non-Food-Bereich und wöchentlich wechselnde Aktionsartikel.
Mit dem Slogan „Qualität aus Franken“ wird dokumentiert, dass vor allem die frischen Waren auf kurzem Wege zum Verbraucher gelangen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.