Mit Treppe Linea leichtfüßig nach oben

Sie hat etwas von einer Ziehharmonika: Die Stufen bilden ein Faltwerk, das im Raum zu schweben scheint. Es ist eine Treppe, die sich an die Wand schmiegt und jede Kurve elegant nimmt. Auf ihr gelangen Bewohner leichtfüßig nach oben.
Linea ist eine Treppe, die auf das Wesentliche reduziert ist. „Treppen mit einer so klaren Formensprache bereichern den Wohnraum wie eine Skulptur“, sagt Heinz Lammers, Leiter der technischen Entwicklung der Treppenmeister-Partnergemeinschaft. Stufen und Setzstufen sind bei dem technisch und statisch ausgeklügelten Konstrukt Z-förmig aneinandergefügt und fest in der Wand verankert. Zudem punktet die Faltwerktreppe Linea aufgrund ihrer flexiblen Einsatzmöglichkeiten. Sie passt an beinahe jede Wand und lässt bei der Gestaltung des Geländers freie Wahl: Relingvarianten lassen sich genauso anbringen wie Glasgeländer oder dekorative Schichtstoffplatten. Die Treppenstufen selbst werden aus Harthölzern wie Buche, Eiche, Esche Ahorn oder Birke gefertigt. Sie sind lackiert oder geölt erhältlich.
Treppenmeister ist Deutschlands führende Marke für Holztreppen. Mehr als 600.000 Treppen sind in der Zeit des über 40-jährigen Bestehens des Unternehmens entstanden. Treppenmeister arbeitet europaweit mit mehr als 85 eigenständigen Partnerbetrieben zusammen, die Beratung, Planung, Fertigung und Montage aus einer Hand bieten. Wer einen Eindruck von der Vielfalt der Treppengestaltung bekommen möchte, kann die Modelle in mehr als 100 regionalen Treppenstudios ansehen – und natürlich testen, wie leicht es auf ihnen nach oben geht.
Ihr Treppenmeister Partnerbetrieb vor Ort ist Fritz Kleedörfer GmbH, Rimbacher Weg 20, 97447 Frankenwinheim, Tel.: 09382/3101394, Mail an info@treppenbau-kleedoerfer.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.