Kammersieger bei Reifen Feser

Auf dem Foto: Alexander Feser (Geschäftsführer) und Sebastian Pfleger (Foto: Daniela Feser)
ebastian Pfleger aus Schallfeld ist Kammersieger sowie Bayerischer Gesamtsieger der Vulkaniseure im Ausbildungsjahr 2015/2016. „Ich habe mich riesig über die Auszeichnung gefreut“ so Pfleger. Wobei schon im Verlaufe der Lehrzeit ein derartiges Ergebnis absehbar war, erhielt er doch bereits eine besondere Auszeichnung für außerordentliche schulische Leistungen von der Stadt München. Im Rahmen einer Feierstunde bei der IHK Würzburg wurde ihm nun die Kammersiegerurkunde sowie ein 100 Euro-Gutschein für eine Weiterbildung nach Wahl überreicht.
Am 17. November 2016 wird in München ein Wettkampf ausgetragen, bei dem es um den Deutschen Gesamtsieg geht. Dem Gewinner werden die Kosten der Fortbildung zum Meister getragen.
Die Ausbildung zum Mechaniker für Reifen- und Vulkanisationstechnik (Fachrichtung Reifen- und Fahrwerktechnik) ist sehr umfangreich und dauert drei Jahre. Das Vulkaniseur-Handwerk befasst sich traditionell mit der Handhabung von Reifen und Rädern in vielfältigen Einsatzbereichen sowie mit Förderanlagen und den dort zum Einsatz kommenden elastomeren Bauteilen, wie z.B. Fördergurten, Gurtreinigungs-Systemen, Auskleidungen etc.
Geschäftsführer Alexander Feser freut sich sehr, Sebastian Pfleger im Team zu haben und somit den hohen Qualitätsstandard weiter auszubauen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.