IHK verleiht Urkunde und Ausbildungssiegel

Die IHK Würzburg-Schweinfurt verleiht an alle
mainfränkischen IHK-Unternehmen, die erstmalig ausbilden, eine Urkunde, die
sie als anerkannter IHK-Ausbildungsbetrieb auszeichnet. Darüber hinaus
erhalten die IHK-Ausbildungsbetriebe das Siegel „Ausbildungsbetrieb 2017“
in Form eines Aufklebers.

Am 6. März 2017 überreichte IHK-Ausbildungsberater Felix Fricke die Urkunde
als „Anerkannter Ausbildungsbetrieb“ und den Aufkleber „Ausbildungsbetrieb
2017“ – stellvertretend für alle aktiven Ausbildungsbetriebe im IHK-Bezirk
Mainfranken – an die Firma Keiler Brauhaus in Lohr am Main. „Der Einsatz
der mainfränkischen Unternehmen für die Ausbildung junger Menschen kann gar
nicht hoch genug geschätzt werden. Das Siegel macht dies öffentlich
sichtbar.“, so Fricke bei der Übergabe an Sebastian Merz, Inhaber des
Keiler Brauhauses.
"Es ist nicht einfach, im Gastronomiebereich gute Mitarbeiter zu finden.“,
sagt Sebastian Merz, dessen Keiler Brauhaus auf fränkische Küche
spezialisiert ist. „Was lag da näher, als unsere hohen Qualitätsansprüche
durch eigene berufliche Ausbildung zu sichern.“ Der für Main-Spessart
zuständige IHK-Ausbildungsberater Felix Fricke begleitete Merz auf dem Weg
zum Ausbildungsbetrieb. Inzwischen bildet Merz bereits zwei junge Köche
aus.
Aktuell bilden in Mainfranken 2445 Unternehmen Berufe aus Industrie, Handel
und Dienstleistungsgewerbe aus. Sie alle sind durch die Wirtschaftskammer
auf ihre Ausbildungseignung hin geprüft. Im vergangenen Jahr konnten die
IHK-Ausbildungsberater mainfrankenweit 175 neue Ausbildungsbetriebe
gewinnen.
Das IHK-Siegel ist mit einem QR-Code versehen. Er führt zur bundesweiten
IHK-Lehrstellenbörse. Unter www.ihk-lehrstellenboerse.de finden Jugendliche
aktuelle offene Ausbildungsplatzangebote und Unternehmen können sich dort
als Ausbildungsbetriebe präsentieren. Die Lehrstellenbörse bietet zudem
Informationen zu allen IHK-Ausbildungsberufen.
Das Qualitätssiegel für die aktuellen IHK-Ausbildungsbetriebe hat sich
etabliert: an vielen Eingangstüren von Unternehmen und Ladengeschäften
sieht man den nach oben gestreckten Daumen mit der aktuellen Jahreszahl.
Der Aufkleber hilft den Unternehmen ihr Engagement für die betriebliche
Ausbildung öffentlich zu zeigen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.