Hoch hinaus in der Baubranche – Berufsausbildung bei Riedel Bau: Teamtraining für Azubis / Duale Studenten im Kletterwald

Riedel Bau Azubis und duale Studenten beim Teamtraining im Kletterwald an der Wasserkuppe. (Foto: Riedel Bau AG Holding)
Die Firmengruppe Riedel Bau beschäftigt an den Standorten Schweinfurt, Erfurt und München insgesamt ca. 350 Mitarbeiter. Mehr als 10 % der Belegschaft befinden sich in der Berufsausbildung. Um das Zusammengehörigkeitsgefühl der 40 Azubis und dualen Studenten zu stärken, veranstaltete Riedel Bau am 24. September ein Teamtraining im Kletterwald an der Wasserkuppe. „Mit Riedel Bau hoch hinaus“ lautete das Motto für die Auszubildenden und Studenten beim Ausflug in den Kletterwald Wasserkuppe. Gemeinsam mit ihren Ausbildungsleitern meisterten die Azubis verschiedene Parcours in 8 Meter Höhe. Vor allem für die 15 neuen Azubis und dualen Studenten, die erst Anfang September ihre Ausbildung starteten, bot dieser Teamevent die Möglichkeit Kollegen und Vorgesetzte in entspannter Atmosphäre kennen zu lernen, Berührungsängste abzubauen und gemeinsam etwas Außergewöhnliches zu erleben. Unter den neuen Auszubildenden ist in diesem Jahr auch ein junger Mann aus Afghanistan, der ohne Angehörige nach Deutschland geflüchtet ist. Nach einem Berufspraktikum hat er sich für eine Ausbildung zum Beton- und Stahlbetonbauer entschieden. „Durch sein offenes und freundliches Wesen integriert er sich hervorragend in das Team und hat auch schon seine Sprachkenntnisse sehr verbessert“, so Ausbildungsleiter Marcel Keller. Vorstand Stephan Kranig brachte zum Ausdruck, dass Inhaber und Geschäftsführung der Riedel Bau Gruppe ihre gesellschaftliche Verantwortung im Bereich der Integration von Flüchtlingen sehr ernst nehmen und sich das Unternehmen trotz oftmals hoher bürokratischer Hindernisse für die geflüchteten Menschen engagiert. Die Berufsausbildung hat bei Riedel Bau schon immer einen sehr hohen Stellenwert. Durch den enormen Fachkräftemangel haben sich die Aktivitäten des Unternehmens im Bereich des Personal- und Azubi-Recruiting noch verstärkt. Um den Azubis eine langfristige berufliche Perspektive zu geben, werden in der Regel alle Lehrlinge nach bestandener Lehrzeit übernommen. Zur Förderung der Teamfähigkeit gehören Events wie das Kletterwald-Teamtraining zu den gezielten Förderprogrammen während der Ausbildung. Gemeinsam etwas bewältigen und Vertrauen aufbauen ist gerade in der Baubranche enorm wichtig. Darüber hinaus möchte Riedel Bau mit Geldprämien für gute Leistungen während der Ausbildung die talentierten Nachwuchskräfte an sich binden.Riedel Bau bietet im handwerklichen Bereich eine Ausbildung zum Maurer (m/w) oder zum Beton- und Stahlbetonbauer (m/w) und für Abiturienten ein duales FH-Studium im Bauingenieurwesen in Kombination mit einer Ausbildung zum Beton- und Stahlbetonbauer (m/w) an. Im kaufmännischen Bereich bildet Riedel Bau Industriekaufleute aus. Zurzeit werden insgesamt 40 Azubis/Studenten im Unternehmen zeitgleich ausgebildet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.