Fahrzeugspende für die Kfz-Ausbildung vom BMW Autohaus Rhein

Das Foto zeigt bei der Übergabe (v. li.): Roland Lenhart (Ausbildungsmeister Bildungszentrum SW), Thomas Planer (Leiter Bildungszentrum SW), Christian Schneider (Serviceleiter BMW-Autohaus Rhein SW), Ludwig Paul (Hauptgeschäftsführer HWK Unterfranken), Ralf Rhein (Geschäftsführer und Inhaber Autohaus Rhein) und Thomas Reeb (Gebietsleiter After Sales BMW AG). (Foto: Christiane Köhn)
Das Schweinfurter Autohaus Rhein übergab dem Bildungszentrum Schweinfurt der Handwerkskammer für Unterfranken einen neuen BMW 430i xDrive Cabriolet für die Nutzung zu Schulungszwecken. Die moderne Ausstattung unterstützt die Umsetzung neuer Lehrinhalte und wird für die überbetriebliche Lehrlingsunterweisung eingesetzt. Moderne Sensorik, neueste Fahrzeugassistenz – Technologien sowie moderne Telekommunikationssysteme können somit ab sofort für die Ausbildung zukünftiger Kfz-Mechatroniker im Bildungszentrum Schweinfurt eingesetzt werden. Die Überlassung des BMW durch die BMW AG hatte die Schweinfurter BMW-Niederlassung Autohaus Rhein initiiert. „Das neue Fahrzeug ist eine hervorragende Unterstützung für die qualifizierte Ausbildung unseres Handwerksnachwuchses“, bedankte sich Ludwig Paul, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Unterfranken, bei der Fahrzeugübergabe. Gemeinsam mit Thomas Planer, Leiter des Schweinfurter Bildungszentrums, und Kfz-Ausbilder Roland Lenhart nahm der Handwerkskammer-Hauptgeschäftsführer die Schlüssel des 4er BMW entgegen.
Bildungsstättenleiter Thomas Planer unterstrich: „Um ausbilden zu können, sind wir auf die Unterstützung der Hersteller und Autohäuser angewiesen. Der neue BMW ergänzt sehr gut unseren bisherigen Schulungsfuhrpark und trägt mit zahlreichen Sonderausstattungen zur Attraktivität der von uns angestrebten praxis- und zukunftsorientierten Ausbildung bei.“
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.