Ausbildungsstart bei Pabst Transport

(Foto: Pabst)
Pabst setzt auch in diesem Jahr seine etablierte Strategie fort, sich verstärkt um das Thema Ausbildung zu kümmern. „Die Auszubildenden von heute sind unsere Zukunft. Sie sorgen dafür, dass ein Unternehmen langfristig erfolgreich bleibt.“, so Christina Erhard, Ausbildungsleitung bei Pabst. „Wir konnten in diesem Jahr 21 junge Leute zum 1. September für unser Unternehmen gewinnen.“ Die Ausbildungsberufe beim Gochsheimer Transportunternehmen sind dabei breit gestreut: Neben 14 Berufskraftfahrern konnten auch 1 Fachlagerist, 1 Kfz-Mechatroniker, 1 Informatikkaufmann, 1 Kauffrau für Bürokommunikation und 3 Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung eingestellt werden. Zu Beginn des Ausbildungsjahres durften die Neulinge die ersten Tage im KjG-Haus in Schonungen verbringen. Dort gab es unterschiedliche Workshops zu den Themen Teambildung sowie Kooperation. Auch ein Seminar zu den Werten von Pabst und den Knigge-Regeln im Unternehmen stand auf dem Programm. Erst danach begann die eigentliche Ausbildung, in die die neuen Pabst’ler eintauchen, um über 300 LKWs zu steuern und zu lenken – sei es vom Büro aus oder direkt hinter dem Steuer. Pabst freut sich bereits heute auf eine erfolgreiche Ausbildung.
Pabst hat Stand heute knapp 500 Mitarbeiter und eine Logistikfläche von 25.000 m². Auf deutschen Straßen sind über 300 LKW des Unternehmens im täglichen Einsatz.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.