19 Azubis starten bei Pabst in die Logistik

. Das Foto zeigt die neuen Auszubildenten von Pabst Transport. (Foto: Pabst Transport)
 Gochsheim (red).Das Thema „Fachkräftemangel“ ist gerade in der Logistikbranche in aller Munde. Es fehlt an allen Ecken und Enden an ausgebildetem Personal, um offene Stellen zu besetzen. Pabst Transport, das mittelständische Unternehmen aus Gochsheim, wirkt da schon seit langer Zeit dem Trend entgegen und bildet selbst aus. In diesem Jahr konnte das Transportunternehmen insgesamt 19 junge Menschen für eine Ausbildung gewinnen. „Gerade im Berufsfeld der Berufskraftfahrer freuen wir uns besonders, dass wir acht Auszubildende einstellen durften.“, erklärt Hans Pabst, geschäftsführender Gesellschafter. Dort sei es immer extrem schwierig überhaupt auf den Ausbildungsberuf aufmerksam zu machen. Neben den Berufskraftfahrer hat der Mittelständler am 1. September auch drei Kfz-Mechatroniker, zwei Fachlageristen, eine Kauffrau für Bürokommunikation und fünf Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleitung eingestellt. Um die jungen Menschen behutsam auf das Berufsleben vorzubereiten und gleich richtig einzustimmen, zogen alle für drei Tage in die Jugend-Umweltstation ins KjG-Haus nach Schonungen. Dort gab es neben spannenden Team-Trainings und kniffligen Aufgaben auch genügend Zeit, um sich näher kennen zu lernen. „Dies ist uns sehr wichtig, um den neuen Azubis gleich auch unsere Werte und unsere Umgangsformen mitzugeben.“, erklärt Felicitas Gehrold, Ausbildungsbeauftragte bei Pabst Transport. „Und natürlich stärkt das gleich zu Beginn das Zusammengehörigkeitsgefühl und das spiegelt auch einen Teil unserer Firmenphilosophie wider, da die Azubis bei uns immer sofort ein Teil der Pabst-Familie sind.“ Und bereits jetzt geht es in die nächste Runde: Ab sofort werden für die Ausbildungsplätze 2018 Bewerbungen angenommen und wer noch nicht sicher ist, welche Beruf der richtige ist, der kann sich auf der Homepage www.pabst-transport.de/ausbildung genauer informieren. Pabst Transport wünscht seinen neuen Auszubildenden auf diesem Weg viel Erfolg in der Ausbildung und eine spannenden Zeit!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.