Weihnachtslieder auf der Stadiontribüne

Wann? 18.12.2016 18:00 Uhr

Wo? Willy-Sachs-Stadion, Ander-Kupfer-Platz, 97424 Schweinfurt DE
Schweinfurt: Willy-Sachs-Stadion | Schweinfurt (POW). Bei Kerzenschein unter freiem Himmel gemeinsam Weihnachtslieder singen: Das Schweinfurter Willy-Sachs-Stadion verwandelt sich am Sonntag, 18. Dezember, in eine große Bühne. Um 18 Uhr beginnt das erste ökumenische Weihnachtsliedersingen unter dem Motto „Süßer die Schnüdel nie singen“. Organisiert wird die Veranstaltung von der Katholischen Cityseelsorge Schweinfurt zusammen mit der evangelischen Citykirche Schweinfurt, dem FC Schweinfurt 05 und der Jugendkirche „kross“. „Wir wollen möglichst viele verschiedene Menschen und Gruppen erreichen und eine Atmosphäre schaffen, in der man fröhlich miteinander singen kann“, sagt Initiator Pastoralreferent Ullrich Göbel von der Katholischen Citypastoral Schweinfurt. Im Rahmen der Veranstaltung wird auch das Friedenslicht von Betlehem weitergegeben.

Was haben „Stille Nacht“ und ein handfestes Fußballspiel gemeinsam? In den Augen von Göbel, selbst begeisterter Chorsänger und FC-Schweinfurt-Fan, eine ganze Menge – nämlich Gemeinschaft und Begeisterung. So hat er es auch beim traditionellen Weihnachtssingen des Fußballclubs Union Berlin im vergangenen Jahr erlebt. Dort hätten sich im Jahr 2003 erstmals rund 90 Fans auf Höhe der Mittellinie getroffen, um zusammen zu singen und zu feiern, mittlerweile sind es weit über 20.000. „Ich bin hingefahren, um zu sehen, wie die das machen und wie die Atmosphäre ist. Es war gigantisch. Wenn das Licht ausgeht, im Stadion ein Meer aus Kerzen brennt und aus tausenden Kehlen bekannte Weihnachtslieder erklingen, dann ist das einfach ein gigantisches Gefühl“, erzählt er. Zurückgekommen sei er mit dem Gedanken: „Ja, das machst du jetzt in Schweinfurt.“

Nach langer Vorbereitung haben die Veranstalter ein abendfüllendes Programm zusammengestellt. Zu Beginn wird das Friedenslicht von Betlehem zur Bühne gebracht, begleitet von einer Fackeljonglage der Jonglage- und Artistikgruppe „Firlefanz“. Die Besucher können gegen eine Spende Kerzen erwerben und am Friedenslicht entzünden. Dann kann das Weihnachtsliedersingen beginnen. Die Veranstalter haben dazu ein Liedheft mit 20 klassischen und modernen Weihnachtsliedern zusammengestellt, das ebenfalls gegen eine Spende erworben werden kann. Auf dem Programm stehen zum einen klassische Weihnachtslieder wie „O du fröhliche“ oder „Leise rieselt der Schnee“, aber auch „Feliz Navidad“ oder „In der Weihnachtsbäckerei“. Auch eine Reihe von englischsprachigen Liedern sind darunter, wie „Virgin Mary had a baby“ oder „Rudolph, the red-nosed reindeer“. Zum Abschluss singen alle gemeinsam „Stille Nacht“. Unterstützt werden die Besucher unter anderem vom „Elsen-Quartett“, dem Unterstufenchor des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums und dem evangelischen Posaunenchor. Wie es sich für einen Stadionbesuch gehört, gibt es auch Glühwein und Bratwurst. Schirmherr der Veranstaltung ist der Schweinfurter Oberbürgermeister Sebastian Remelé. Mit dem Begriff „Schnüdel“ werden in Schweinfurt übrigens die Fußballer des FC Schweinfurt 05 bezeichnet, erklärt Göbel.

„Alle, die gerne singen, sind willkommen“, sagt Göbel. „Es ist uns wichtig, möglichst viele Menschen und Gruppen anzusprechen, vielleicht auch jene, die sonst nicht ins Stadion oder zur Citypastoral gehen.“ In Berlin werden zum diesjährigen Weihnachtssingen laut Homepage des Vereins mehr als 28.000 Fans erwartet. Göbel rechnet für Schweinfurt derzeit mit insgesamt rund 2000 Interessierten. Platz wäre für 16.000 Teilnehmer. Er hofft, dass das Weihnachtsliedersingen keine einmalige Veranstaltung bleibt. „Unsere Vision ist ein prall gefülltes Stadion, die mit ihren Kerzen in einem unvergesslichen Lichtermeer Weihnachtslieder singen.“

Das „Weihnachtsliedersingen im Stadion“ findet am dritten Adventssonntag, 18. Dezember, um 18 Uhr im Schweinfurter Willy-Sachs-Stadion statt. Einlass ist ab 17.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, für Liedhefte und Kerzen wird um eine Spende gebeten. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.citypastoral-schweinfurt.de sowie auf www.facebook.de/schnuedelsingen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.