Waldweihnacht im Wildpark an den Eichen – Die Einstimmung zum 3. Advent

Wann? 17.12.2017 16:00 Uhr

Wo? Wildpark an den Eichen, Albin-Kitzinger-Straße 5, 97422 Schweinfurt DE
Auf viele Besucher an der Waldweihnacht freuen sich v.l.: Wildparkleiter Thomas Leier, Rainer Bauer (Semcoglas), Bürgermeisterin Sonja Lippert, Joachim Verne (Niederlassungsleiter Semcoglas),Theo Hergenröther (BV Deutschhof). Referent Ralf Brettin, Florian Wittert (Wildparkfreunde) und Richard Bauer (BV Deutschhof). Die Sennfelder Firma Semcoglas hat die neuen Glasscheiben der Gänsegeiervoliere gesponsert. (Foto: Valtin)
Schweinfurt: Wildpark an den Eichen | Schweinfurt (eva). Sollte Frau Holle mitspielen, wonach es derzeit allerdings nicht aussieht, und am kommenden Sonntag, 17. Dezember, und ihre weiße Pracht über Schweinfurt ausstreuen, dann wird der Wildpark an den Eichen wohl aus allen Nähten platzen. Den weißgepudert entfaltet das „freizeitkulturelle Juwel“ so richtig seine Faszination als Einstimmung auf einen fröhlichen Adventsabend bei Kerzenschein im familiären Kreis. An dem dann die kleinen und großen Besucher der Waldweihnacht die Augenblicke der Begegnungen mit dem Elch „Lasse“ und seinen vielen Freunden noch einmal erzählen können.
Erzählen kann man am kommenden Sonntagabend aber noch viel mehr. Dafür sorgen die vielen Mitwirkenden der Waldweihnacht, zu der die Stadt Schweinfurt, die Freunde des Wildpark e.V. und der Bürgerverein Deutschhof einladen. Beginn ist um 16 Uhr. Musikalisch sind es die Pleichfelder Alphornbläser sowie Mad Bob mit der unvergleichlichen Sängerin Selena De Leòn, welche die musikalischen Akzente setzen. Des weiteren treten die Kinder des Kindergarten Gustav Adolf auf, der Engel Luzie wird „Engelsstaub verstreuen“, so Thomas Leier, Leiter Sachgebiet Wildpark, Pfarrer Mulugeta Giragn Aga von St. Lukas wird den besinnlichen Teil gestalten und St. Nikolaus wird sicher nicht ohne Geschenke kommen.
Eröffnen wird die Waldweihnacht Bürgermeisterin Sorya Lippert. Für das leibliche Wohl ist mit Glühwein, Kinderpunsch, Würstchen, leckeren Plätzchen und Crepes bestens gesorgt, dem Bürgerverein Deutschhof und den Wildparkfreunden sei Dank. An der Waldweihnacht besteht auch die Möglichkeit den Wildparkkalender 2018 zu erwerben. Hufzwölf einmaligen Fotos spiegelt er die ganze Vielfalt dieses städtischen Familienparks wieder. Aber nicht nur der Wildparkkalender, auch die vielen Plüschtiere, die man an der Waldschenke erworben kann sind gern gesehene Weihnachtsgeschenke.
Aber nicht nur die Waldweihnacht lockt am kommenden Wochenende zu einem Besuch des Wildparks. Gerade in der Vorweihnachtszeit und/oder an den kommenden Weihnachtsfeiertagen ist der Wildpark die richtige Adresse um einen abwechslungsreichen und erlebnisreichen Tag mit der Familie zu verleben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.