Vollsperre auf der B 286

Schweinfurt (red). Für den Brückenabbruch eines überführtes Feldweges auf der Bundesstraße B 286 zwischen Anschlussstelle Unterspiesheim und der Anschlussstelle Alitzheim ist es notwendig, die Bundesstraße für den Verkehr komplett zu sperren. Diese Vollsperrung wird ab Samstag, 25. November ab 15 Uhr eingerichtet. Sie endet am Wochenende Sonntag, 26. November um 22 Uhr. Der Verkehr aus Richtung Schweinfurt kommend wird an der Anschlussstelle Unterspies heim von der Bundesstraße abgeleitet und muss über die Staatsstraße 2271 auf die Kreisstraße SW 42 fahren. Er folgt der Umleitung durch Oberspiesheim, fährt in Herlheim auf die SW 40 und weiter nach Alitzheim, sodass er über die Staatsstraße 2272 wieder auf die B 286 auffahren kann. Der Verkehr aus Richtung Gerolzhofen muss bei der Anschlussstelle Alitzheim von der Bundesstraße abfahren und wird über die St 2272 Richtung Sulzheim auf die SW 40 ge führt. Hier folgt er der Beschilderung durch Alitzheim, wechselt bei Herlheim auf die SW 42 und folgt dieser weiter nach Unterspiesheim, von wo er über St 2271 wieder zurück auf die B 286 gelangt. Ab Sonntag, 26. November ab 22 Uhr wird dann die Bundesstraße B 286 wieder uneingeschränkt für den Verkehrsteilnehmer zur Verfügung stehen. Ab dem Donnerstag, 02.November, werden ein Geschwindigkeitstrichter auf 60 km/h, sowie eine Fahrbahnverengung (mmd. 3,00 m) im Baustellenbereich der Feldwegbrücke bei Oberspiesheim eingerichtet. Das Staatliche Bauamt Schweinfurt bittet die Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Ver ständnis für die unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen in diesem Zeitraum.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.