Vollbrand einer Recyclingfirma in Maßbach - Feuerwehr mit Großaufgebot vor Ort

MAßBACH, LKR. BAD KISSINGEN. Am Mittwochnachmittag ist aus noch ungeklärter Ursache auf dem Gelände einer Recyclingfirma ein Brand ausgebrochen. Die umliegenden Feuerwehren waren mit einem Großaufgebot vor Ort. Die Ermittlungen zur Ursache führt die Kriminalpolizei Schweinfurt.

Etwa gegen 14:00 Uhr ging bei der Rettungsleitstelle die erste Mitteilung über einen Brand „Am Heidig“ in einem Industriegebiet außerhalb von Maßbach ein. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte standen das Bürogebäude und die Werkstatt einer dortigen Recyclingfirma bereits komplett in Flammen. Auch neben den Gebäuden gelagerte Schrottfahrzeuge hatten bereits Feuer gefangen.

Die Feuerwehren aus Maßbach, Volkershausen, Rothhausen, Münnerstadt, Poppenlauer und Bad Kissingen sind mit einem Großaufgebot an Kräften im Einsatz. Der Brand ist aktuell (15:30 Uhr) unter Kontrolle, allerdings könnten die Löscharbeiten noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Vorsorglich befindet sich auch der Rettungsdienst im Einsatz.

Auf Grund der starken Rauchentwicklung erging über die Medien ein Warnhinweis an die Anwohner von Maßbach mit der Bitte, Türen und Fenster geschlossen zu halten.

Die Klärung der genauen Brandursache sowie die Schadenshöhe sind nun Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei Schweinfurt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.