Volker Mauer ist neuer Schützenkönig der Schützengesellschaft Rothhausen

Das Foto zeigt das neue Königshaus mit (v. li.) stellv. Bürgermeisterin Judith Dekant, Preisschießen-Gewinner Dominik Englert, 1. Ritter Marcus Amend, Schützenkönig Volker Mauer, 2. Ritter Jennifer Beck und Schützenmeisterin Nadine Müller.
Nun ist er er alleinige Rekordhalter. Volker Mauer sicherte sich zum 5. Mal die Königskette der Schützengesellschaft Rothhausen. Ein satter 109,7-Teiler gereichte ihm dabei zum Titel. Seine Ritter sind Marcus Amend (301,0) und Jennifer Beck (335,0). Die Kette überreichte ihm sein Vorgänger Yannick Grünewald. Seine beispiellose Königs-Karriere startete Volker Mauer schon 1997, damals noch als Zivildienstleistender. Es sei ihm immer eine Ehre gewesen, die Farben der Schützengesellschaft zu repräsentieren sagte der neue König, deshalb ziele er jedesmal auch so präzise wie es geht. Immerhin gibt es zur Ermittlung des Königs in Rothhausen nur einen einzigen Schuss für jeden Schützen. 26 Schützen hatten in diesem Jahr an den Wettbewerben teil genommen. Bei unbegrenzter Schusszahl wurde zudem ein Preisschießen durchgeführt. Hier lag Dominik Englert vor Markus Röß. Beide hatten einen 31-Teiler, Englerts zweitbester Schuss war aber besser. Rang drei ging an Hartmut Elflein (37) vor Bernd Müller (40) und Yannick Grünewald (44).
Den besten Schuss überhaupt hatte jedoch Jugendkönigin Isabelle Terwart. Mit einem 10-Teiler bestätigte sie ihr großes Talent. Auch der 89-Teiler von Felix Hasenkopf war ein beachtliches Ergebnis.
Gekürt wurde außerdem der Vereinsmeister. Nach jeweils 120 Schuss lag Yannick Grünewald mit 1083 Ringen auf dem 1. Platz. Die weiteren Plätze gingen an Bernd Müller (1070) und René Weimann (999).
Stellvertretende Bürgermeisterin Judith Dekant bezeichnete die Schützengesellschaft in ihrem Grußwort als starke Gemeinschaft, die auch aktiv mit anpackt, wenn Arbeiten am Schützenhaus zu erledigen sind, welches der Gemeinde gehört. Die große Teilnehmerzahl am Schützenzug zum Abholen des bisherigen Würdenträgers zeige immer wieder den hohe Stellenwert, den dieser Verein habe, der im nächsten Jahr sein 130-jähriges Bestehen feiern wird.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.