Totopokal-Auslosung live im Fernsehen

Der Bayerische Fußball-Verband lost am Samstag live im Bayerischen Fernsehen das Heimrecht für das Endspiel im Toto-Pokal aus. Während der Halbzeitpause der Regionalliga-Partie 1. FC Schweinfurt 05 – TSV 1860 München (7. April, 14.05 Uhr) entscheidet sich, ob der Sieger der Partie 1. FC Schweinfurt 05 – FC Memmingen oder der Gewinner des Halbfinals SpVgg Oberfranken Bayreuth – TSV 1860 Rosenheim (beide 10. April, 19 Uhr) am „Finaltag der Amateure“ vor eigenem Publikum um das Ticket für die Teilnahme an der ersten Hauptrunde im DFB-Pokal spielt.

Das große Toto-Pokal-Finale steigt am „Finaltag der Amateure“ am 21. Mai 2018. Dann werden die Pokalfinals aller 21 DFB-Landesverbände in einer großen ARD-Live-Konferenz übertragen. Der Sieger des Toto-Pokals zieht in die erste DFB-Pokal-Hauptrunde 2018/19 ein. Damit verbunden sind garantierte Einnahmen von weit über 100.000 Euro und die Chance auf ein Heimspiel gegen einen Top-Bundesligisten. Amtierender Toto-Pokal-Sieger ist der 1. FC Schweinfurt 05, der als unterklassigster Verein durch einen 2:1-Sieg gegen den SV Sandhausen in die 2. Hauptrunde des DFB-Pokal-Wettbewerbs 2017/18 eingezogen und dort Vorjahresfinalist Eintracht Frankfurt 0:4 unterlegen war.

Das Toto-Pokal-Halbfinale im Überblick:

1. FC Schweinfurt 05 (Regionalliga Bayern) - FC Memmingen (Regionalliga Bayern): 10. April 2018, 19 Uhr
SpVgg Oberfranken Bayreuth (Regionalliga Bayern) - TSV 1860 Rosenheim (Regionalliga Bayern): 10. April 2018, 19 Uhr
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.