SU Schweinfurt feiert einjähriges Bestehen

Der Kreisverband Schweinfurt der Auszubildenden & Schüler Union in Bayern hat auf ihrer diesjährigen Mitgliederversammlung sein einjähriges Bestehen gefeiert. Nachdem im Jahr 2016 die bisherige Schüler Union, eine Unterorganisation der Jungen Union, durch den nun politisch unabhängigen und selbstständig eingetragenen Verein „Auszubildenden & Schüler Union in Bayern“ ersetzt worden ist. Damit soll die Zusammenarbeit der Organisation mit Schulen und Ausbildungsbetrieben erleichtert werden.
Der bisherige Kreisvorsitzende der Schüler Union Schweinfurt, Maik Mann, dankte den Mitgliedern auf der Mitgliederversammlung für ihren Einsatz und ihr Engagement für die Schülerinnen und Schüler sowie die Auszubildenden in Stadt und Landkreis Schweinfurt und damit für die Zukunft der gesamten Gesellschaft und Wirtschaft der Region. „Die Auszubildenden und Schüler Union steht für alle offen, wir freuen uns über jede und jeden, der sich für die Gesellschaft engagieren will. Nur wenn wir eine breite Mitgliederbasis haben, können wir für alle Schüler und Auszubildenden sprechen. Dann können wir wirklich etwas bewegen, jeder einzelne von uns“, so Maik Mann.

Maik Mann wurde als Kreisvorsitzender im Amt bestätigt, ebenso wie Nicolas Schmitt als Stellvertreter und Simeon Garsky als Schatzmeister. Neuer Schriftführer ist Felix Pöppel, die Beisitzer sind Simon Böhnlein, Johannes Hofrichter, Philipp Hüllmantel, Jareem Willmore und Julian Will. Als Kassenprüfer sind Christian Mesisca und Cornelius Garsky gewählt worden.
Anschließend diskutierte der neue Vorstand mit den Mitgliedern über verschiedene Themen, wie die technische Ausstattung an den Schulen, das Busangebot vor allem der Stadtwerke, und insbesondere die Einrichtung eines Jugendparlaments als ständige Interessenvertretung der Jugendlichen in Stadt und Landkreis. Desweiteren dankte Maik Mann der Jungen Union Schweinfurt und vor allem dem CSU-Kreis- und Fraktionsvorsitzenden, Stefan Funk, für das Angebot mit der Auszubildenden und Schüler Union eng zusammenzuarbeiten, um den Anliegen der Schüler und der Auszubildenden eine Plattform zu bieten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.