Starkstromkabel und Kupferrohre weggekommen

Schweinfurt: Grafenrheinfeld | Von der Baustelle „Am Sand 6“ ist über das letzte Wochenende ein Starkstromkabel- und Kupferrohrdiebstahl gemeldet worden. Zudem wurde auch noch ein Baustromkasten aufgebrochen. Der Gesamtschaden wird auf rund 600 Euro geschätzt.
Der Verantwortliche der ausführenden Heizungs- und Sanitärfirma stellte den Diebstahl bei Arbeitsbeginn an der Baustelle am Montag um 7.20 Uhr fest. Als die Arbeiter am Samstagmittag den späteren Tatort verlassen haben, war noch alles in Ordnung.
Jetzt fehlen mehrere Meter eines Starkstromkabels, welches hierfür abgezwickt beziehungsweise auf sonstige Weise durchtrennt worden ist, sowie mehrere ebenfalls abgezwickte Kupferleitungsrohre. Das Vorhängeschloss am Baustromkasten wurde ebenfalls noch angegangen und dadurch zerstört
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.