Stadt Schweinfurt präsentiert sich auf dem Internationalen Deutschen Turnfest 2017 in Berlin

Stehend von links: Andy G. Krainhöfner (Vizepräsident Bayerischer Turnverband), René Gutermann (Sportamtsleiter), Winfried Horsch (Sachgebietsleiter Sport), Klaus Rehberger (Vorsitzender Turngau Schweinfurt-Hassberge), Günter Dietz (Vorsitzender Turnbezirk Unterfranken), Jürgen Montag (Sportreferent) Sitzend von links: Angelika Metz (Mitarbeiterin Sportverwaltung), Dr. Alfons Hölzl (Präsident Deutscher Turnerbund), Sorya Lippert (2. Bürgermeisterin) (Foto: Stefan Franz)
Schweinfurt (red). Das alle vier Jahre stattfindende Internationale Deutsche Turnfest, die größte Breitensportveranstaltung in Deutschland, ist dieses Jahr in Berlin zu Gast. Mehr als 80.000 Menschen nehmen daran teil.
Auf Einladung des Bayerischen Turnverbandes ist auch die Stadt Schweinfurt als Ausrichterstadt des Bayerischen Landesturnfestes 2019 in vielfältiger Form in der deutschen Hauptstadt vertreten. Zusammen mit dem Turngau Schweinfurt-Hassberge und seinen 15 Vereinen aus dem Turngau war die Stadt Teil des großen Festzugs durch das Brandenburger Tor. Die gesamte Turnfestwoche über wirbt die Stadt auf dem Berliner Messegelände mit einem eigenen Stand für das Bayerische Landesturnfest. Selbst Dr. Alfons Hölzl, Präsident des Deutschen Turnerbundes, ließ es sich nicht nehmen, den städtischen Auftritt zu besuchen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.