Stadt Schweinfurt dankt Herbert Hennlich für langjährige ehrenamtliche Beratungstätigkeit

Schweinfurt – Herbert Hennlich berät seit inzwischen 14 Jahren einmal pro Woche ehrenamtlich Menschen mit Behinderung. Er selbst ist sehbehindert und Mitglied im Beirat für Menschen mit Behinderung.

„Diese Beratung ist nicht nur ein zusätzliches Serviceangebot für die Bürgerinnen und Bürger, sondern unterstützt auch unsere Arbeit, da Betroffene mit Herrn Hennlich einen kompetenten Ansprechpartner haben, der sich gut in ihre Situation einfühlen und mit ihnen sozusagen auf Augenhöhe kommunizieren kann“, so Sozialreferent Jürgen Montag.

Für dieses langjährige Engagement bedankte sich die Stadt Schweinfurt bei Herrn Hennlich, der sich sichtlich überrascht zeigte und betonte, die Sprechstunde auch künftig fortsetzen zu wollen, da ihm die Aufgabe große Freude bereite.
Die Sprechstunde des Beirats für Menschen mit Behinderung findet regelmäßig freitags im Rathaus zwischen 10:00 und 12:00 Uhr statt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.