Staatsmedaille für um die Landwirtschaft verdiente Bürger

V.l.: Landwirtschaftsminister Helmut Brunner, Bernhard Weiler, Sieglinde Fackelmann und Landrat Florian Töpper. (Foto: Landratsamt)
Schweinfurt (red). Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner hat in München insgesamt 36 Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich über viele Jahre hinweg als Ehrenamtliche im Bayerischen Bauernverband für den bäuerlichen Berufsstand engagiert haben. Im Beisein von Landrat Florian Töpper erhielten auch Sieglinde Fackelmann aus Frankenwinheim und Bernhard Weiler aus Fuchsstadt (Markt Stadtlauringen) als Dank und Anerkennung für ihre Leistungen die Staatsmedaille.
„Mit Ihrem langjährigen ehrenamtlichen Einsatz haben Sie sich nicht nur um die Landwirtschaft in Bayern, sondern um unser ganzes Land und seine Menschen verdient gemacht“, sagte Brunner in seiner Laudatio. Die Bäuerinnen und Bauern bezeichnete er als „die Seele unseres Landes“, das Ehrenamt als das „Rückgrat unserer Gesellschaft“, das nicht nur in Notzeiten unerlässlich sei.
Sieglinde Fackelmann war 15 Jahre lang Kreisbäuerin des Landkreises Schweinfurt. Bernhard Weiler war zehn Jahre lang Kreisobmann des Bauernverbands Schweinfurt und zehn Jahre Bezirkspräsident von Unterfranken. „Die ehrenamtliche Tätigkeit der beiden ausgezeichneten Persönlichkeiten im Bauernverband hat sich auch für unseren Landkreis in vielerlei Weise als Gewinn erwiesen“, sagte Landrat Töpper.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.