SpVgg Hambach ist Gastgeber der deutschen Korbballmeisterschaften

Der neugewählte Vorstand der SpVgg Hambach. Im Foto v.l.: Schriftführerin Anne-Kathrin Fischer, 1. Vorstand Reinhold Geißler, Werner Könige (Vergnügungsausschussvorsitzender), 2. Kassier Nesly Das, 2. Vorstand Thomas Kolb, Kassier Stefanie Barstorfer und Jugendvorsitzende Tanja Eck. (Foto: Foto: SpVgg)
Hambach (eva). Auf ein sportlich und gesellschaftlich erfolgreiches Jahr blickte der 1. Vorsitzende der SpVgg Hambach, Reinhold Geißler, bei der Jahreshauptversammlung zurück. Highlight des abgelaufenen Jahres sei die Dorfkirchweih gewesen die, so Geißler, alle Rekorde gebrochen habe.
Neben zahlreichen Mitgliedern konnte Vorsitzender Geißler auch Bürgermeister Willi Warmuth und Gemeinderätin Annemarie Lutz begrüßen. Bürgermeister wie Gemeinderat dankte Geißler für die erteilte Unterstützung. Der Verein erhält einen jährlichen Zuschuss zur Pflege des Hauptfeldes, außerdem einen Zuschuss von 50 Prozent der Kosten bei der Instandhaltung des Allwetterplatzes, welche etwa als sieben Jahre nötig ist. Im Gegenzug dafür dürfen Vereine aus der Gemeinde Ditttelbrunn den Allwetterplatz fünfmal im Jahr gegen eine kleine Gebühr nutzen, wobei der Trainings- und Spielbetrieb der SpVgg nicht beeinträchtigt werden darf.
Vorausschauend blickte Geißler auf die „Großereignisse des Jahres 2017“. Im Mai steht die Ausrichtung der Deutschen Korbballmeisterschaften an. Im Juni findet ein Verbandsspieltag der U7-Junioren statt,es folgt im Juli die Ausrichtung des „Pabst-Cup“ für Junioren. Im September folgt die Dorfkirchweih und im November finden die Aufführungen der Theatergruppe statt. Geplant ist im Jugendbereich der Fußballer eine Spielgemeinschaft mit der SG Dittelbrunn sowie auf dem baulichen Sektor Renovierungsarbeiten am Sportheim.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.