Spende für die Klinik-Clowns

Im Bild von hinten links nach rechts: Holger Metz (kaufmännischer Leiter Rehaklinik Am Kurpark), Dr. Hans Bernd-Orth (Chefarzt der Rehaklinik Am Kurpark), Dr. Johannes Herrmann (Chefarzt Kinderklinik Leopoldina-Krankenhaus); vorne kniend: Pippette und Pista. (Foto: Christian Kirchner)
Mit der diesjährigen Weihnachtsspende von 1.000 Euro unterstützt die Rehaklinik Am Kurpark Bad Kissingen, die Klinikclowns der Lachtränen Würzburg und die Kinderklinik des Leopoldina Krankenhauses Schweinfurt. Das Weihnachtsgeschenk, das von der dualen Klinikleitung, dem kaufmännischen Leiter Holger Metz und dem Chefarzt Dr. Hans Bernd Orth, an den Chefarzt der Schweinfurter Kinderklinik Dr. Johannes Herrmann übereicht wurde, sichert viele Clowns-Visiten für die Kinder und Jugendlichen. Es freuten sich nicht nur Dr. Herrmann, sondern natürlich die anwesenden Clowns Pippette, alias Maike Jansen und Pista, alias Stefan Ferencz stellvertretend für die Organisation Lachtränen Würzburg. Dr. Herrmann schätzt diesen zusätzlichen therapeutischen Nutzen im Krankenhausalltag für die jungen Patienteninnen und Patienten sehr hoch ein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.