Schweinfurter Schüler*innen stellen erneut Wirtschaftswissen unter Beweis

Das Foto zeigt (v.l.) : Kai Vedder Kreissprecher WJ Schweinfurt, Anne Hetterich (Celtis Gymnasium) 2. Platz mit einem Gutschein des Restaurant Chumbos, Julius Grimm (Celtis Gymnasium) 1. Platz mit dem Hauptpreis einem HP Elitebook gestiftet von der Firma bb-net, Julian Heil (Walther-Rathenau Gymnasium) mit einem Bluetooth Lautsprecher, Frau Schubert (Celtis Gymnasium). (Foto: Veranstalter)
Julius Grimm aus der 9a des Celtis Gymnasium gewinnt den regionalen Vorentscheid des bundesweiten Wissensquiz „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“ der Wirtschaftsjunioren Deutschland.

Auch in diesem Jahr haben die Wirtschaftsjunioren Schweinfurt das deutschlandweite Schülerquiz „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“ mit den Schulen in Stadt und Landkreis durchgeführt.
Um den/die Kreissieger*in zu ermitteln hat der Vorstand der WJ Schweinfurt die Bestplatzierten zum Finale in lockerer Atmosphäre eingeladen. Qualifiziert hatten sich dieses Jahr Schüler der Walther-Rathenau Realschule und des Gymnasiums, des Celtis Gymnasiums und der Ludwig-Derleth Realschule.

Das knappe Rennen um den 1. Platz konnte letztlich Julius Grimm aus der 9a des Celtis Gymnasium für sich entscheiden und den Hauptpreis, ein hochwertiges HP Laptop, entgegennehmen. Den 2. Platz erreichte seine Schulkollegin Anne Hetterich. Der 3. Platz ging an Julian Heil vom Walther-Rathenau Gymnasium.
Letztlich setzten sich die Finalisten gegen knapp 300 Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe aus den Realschulen und Gymnasien in Stadt und Landkreis Schweinfurt durch. "Es ist sehr erfreulich, dass die Ergebnisse der Teilnehmer dieses Jahr durch die Bank besonders gut gewesen sind. So überrascht es nicht, dass die Finalisten unter Beweis stellen konnten, dass sie sich mit Wirtschaftsthemen bestens auskennen. Beim DAX, dem Wechselkurs zwischen EUR und USD oder dem Euro-Rettungsschirm können alle mitreden.“, sagt Kai Vedder, Kreissprecher der WJ Schweinfurt. Und das obwohl viele Themenfelder des Wettbewerbs, noch nicht explizit Teil des Lehrplans der 9. Jahrgangsstufe sind, wie Frau Schubert, Wirtschaft und Recht Lehrerin am Celtis Gymnasium bestätigt, die Ihre Finalisten begleitete.
Julius hat die Möglichkeit unsere Region beim Bundesfinale im März in Bochum zu vertreten, wo ihn ein erlebnisreiches Wochenende mit Schülern aus ganz Deutschland erwartet.

Wirtschaftswissen im Wettbewerb ist ein bundesweiter Wissenswettbewerb der WJ-Deutschland rund um Fragen zu Wirtschaft, Unternehmen, Ausbildung und Allgemeinbildung. Vor diesem Hintergrund behandelt der Fragebogen neben 25 Fragen aus den Bereichen, Politik, Wirtschaft, Allgemeinbildung und Ausbildung dieses Jahr auch das Sonderthema: Integration. Die Fragen reichen von reinen Wissensfragen bis zu Schätzfragen, wo es ein gesundes Bauchgefühl zu entwickeln gilt. Der Wettbewerb ist damit auch ein tolles Instrument, um einen Vorgeschmack zu geben, welche Fragen während eines Vorstellungsgesprächs auf einen warten. Pro Jahr nehmen deutschlandweit rund 40.000 Jugendliche an den regionalen Vorausscheiden teil.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.