Schweinfurt: Erster Ausbildungsinformationstag im neuen Ausbildungszentrum - Zahlreiche Schüler und Schülerinnen informierten sich über die Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten bei Bosch Rexroth

Auf großes Interesse ist der Ausbildungsinformationstag im neuen Ausbildungszentrum von Bosch Rexroth in Schweinfurt gestoßen: Zahlreiche Schülerinnen und Schüler sowie Eltern und Lehrer nutzten am Samstag, 15. Juli, die Gelegenheit, die im September 2016 eröffnete Ausbildungswerkstatt kennenzulernen und sich aus erster Hand über die verschiedenen Ausbildungsberufe und dualen Studiengänge im Unternehmen zu informieren. Wer im September 2018 eine Ausbildung oder ein Studium beim Antriebs- und Steuerungsspezialisten beginnen möchte, kann sich dafür ab sofort bis 15. Oktober 2017 unter www.boschrexroth.de/berufsausbildung bewerben.

Schweinfurt. „Mit einer Ausbildung bei Bosch Rexroth verschaffen sich junge Leute eine solide Basis für ihr weiteres Berufsleben“, sagt Bertram Wolf, Leiter Aus- und Weiterbildung am Standort Schweinfurt. „Nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss übernehmen wir unsere Auszubildenden in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis. Zugleich bieten wir ihnen ein breites internes Weiterbildungsangebot und vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten.“
In Schweinfurt bildet Bosch Rexroth Mechatroniker m/w, Industriemechaniker m/w und Industriekaufleute aus. Zudem hat das Unternehmen mit Blick auf neue Technologien und die zunehmende Bedeutung von Industrie 4.0 sein Angebot um den Ausbildungsberuf Elektroniker für Automatisierungstechnik m/w erweitert. „Dafür haben wir in ein neues Mechatronik-Trainingssystem investiert. Mit der aus drei Einzelstationen bestehenden Anlage bereiten wir die Nachwuchsfachkräfte optimal auf die zunehmende Digitalisierung und Vernetzung in der Automation vor“, ergänzt Wolf.
Das Studienangebot umfasst Plätze in den Fachrichtungen Mechatronik, Elektrotechnik, Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen (Abschluss Bachelor of Engineering) sowie Industrie (Abschluss Bachelor of Arts).

Im September 2016 starteten 19 Jugendliche bei Bosch Rexroth in Schweinfurt in den Beruf, im September 2017 werden es 25 sein. Deutschlandweit bildet das Unternehmen derzeit (Stand: 1.Januar 2017) 524 junge Menschen aus, darunter 366 Auszubildende und 158 Studierende.

Der Ausbildungsinformationstag bot ein abwechslungsreiches Programm, bei dem die Information im Vordergrund stand, die Unterhaltung aber auch nicht zu kurz kam. An Infoständen zu den Ausbildungsberufen und Studiengängen erhielten die Schüler und Schülerinnen umfangreiche Auskünfte über Anforderungen, Ausbildungsinhalte und spätere Einsatzgebiete. Zudem standen Auszubildende verschiedener Jahrgänge den Jugendlichen in der Schüler-Lounge für offene Gespräche in lockerer Atmosphäre zur Verfügung, während in der Eltern-Lounge Personalverantwortliche und Ausbilder den Erziehungsberechtigten all ihre Fragen rund um Ausbildung und Studium beantworteten.
An fünf Stationen lud ein Minipraktikum die jungen Gäste zum Mitmachen ein, sodass sie ihre technischen Fähigkeiten unter fachkundiger Anleitung testen konnten. Sprungbrett Bayern, die Online-Praktikumsbörse für Schülerinnen und Schüler, sowie die Berufsschule Schweinfurt waren ebenfalls mit eigenen Infoständen vertreten.

Weitere Informationen zu den Ausbildungsmöglichkeiten bei Bosch Rexroth gibt es im Internet unter:www.boschrexroth.de/ausbildung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.