Schweinfurt begeistert finnische Jugendliche – Gastfreundschaft erlebt

Finnische Jugendliche, die im Rahmen des Schüleraustausches in Schweinfurt waren, auf den Stufen des Rathauses. (Foto: Stadt Schweinfurt/Helen Schmittknecht)
Im jährlichen Wechsel fahren im Rahmen der Städtepartnerschaft Jugendliche aus Schweinfurt nach Seinäjoki und finnische Jugendliche nach Schweinfurt. So besuchten vor kurzem 16 finnische Jugendliche und vier Betreuer für 10 Tage lang die Stadt Schweinfurt.
Zum besseren Kennenlernen wurden die ersten Tage im Jugendheim der Falken in Aura verbracht. Nach dem Umzug von dort ins Jugendgästehaus an der Schweinfurter Mainlände stand ein umfangreiches Programm auf dem Wochenplan: das intensive Kennenlernen der Innenstadt und ihren Einkaufsmöglichkeiten, der Besuch des Elchbabys im Wildpark, dem Kletterwald am Baggersee und dem Freizeitbad Silvana und der obligatorische Empfang in der Rathausdiele durch Bürgermeister Karl-Heinz Kauczok. Ein Highlight war der Besuch der Firma ZF und deren Lehrwerk- und Produktionsstätten. Ausflüge nach Rothenburg und Nürnberg rundeten das Programm ab.
Die finnischen Gäste zeigten sich begeistert von dem großen Angebot und den vielen Möglichkeiten, die Schweinfurt bietet.
Zu Beginn der Sommerferien 2018 plant die Kommunale Jugendarbeit eine Fahrt nach Finnland.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.