Schonungen bekommt eine neue Mitte

Das Großbauprojekt soll vor allem auch Arbeitsplätze schaffen. (Foto: Gemeinde Schonungen)
Zuletzt ist es still geworden um Schonungens Zukunftsprojekt „Neue Mitte“: Doch hinter den Kulissen ist monatelang gearbeitet worden. Jetzt ist der Weg endgültig geebnet für eines der größten Bauprojekte in der Geschichte der Gemeinde auf rund 7.000 Quadratmetern. Mit der Unterzeichnung der sehr umfangreichen Kaufverträge hat Bürgermeister Stefan Rottmann gemeinsam mit Geschäftsführer Klaus Glöckle nun den Startschuss gegeben. Neben einem Betreuungs- und Wohnangebot für Senioren, sollen in idyllischer Umgebung Orte der Begegnung, Mehrgenerationentreffpunkte aber vor allem auch Arbeitsplätze entstehen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.