Roboter im Auftrag der Nachhaltigkeit - World Robot Olympiad (WRO) ein internationaler Roboterwettbewerb

Das Team Programming Pirates(aus Wiesbaden) beim Programmieren ihrer Roboter. Foto: David Vu
Schweinfurt (red). 11 Teams aus der Region und Würzburg traten in der Wissenswerkstatt bei einem Wettbewerb der World Robot Olympiad Schweinfurt an und haben die Chance, sich für das Deutschlandfinale zu qualifizieren. Die World Robot Olympiad (WRO) ist ein internationaler Roboterwettbewerb, um Kinder und Jugendliche für Naturwissenschaft und Technik zu begeistern. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer arbeiteten in 2er oder 3er Teams gemeinsam mit einem Coach an jährlich neuen Aufgaben. Die WRO Saison 2017 steht unter dem Motto „Robots for Sustainability“ also für Roboter, die sich für mehr Nachhaltigkeit einsetzen. Der Wettbewerb in Schweinfurt fand in der sogenannten Regular Category der WRO in den Altersklassen Elementary (8 – 12 Jahre), Junior (13 – 15 Jahre) in der Wissenswerkstattstatt. So fuhr beispielsweise in der Regular Category ein maximal 25cm x 25cm x 25cm großer LEGO Roboter über einen etwa zwei Quadratmeter großen Parcours und löste dabei verschiedene Aufgaben, wie z.B. Farben unterscheiden oder Materialien transportieren. Dabei mussten die Teams ihren Roboter am Wettbewerbstag aus zerlegten Legosteine neu zusammenbauen so wie programmieren und auf eine Überraschungsaufgabe reagieren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.