Präsidentenwechsel bei Handwerkskammer

Walter Heußlein, neuer Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken, hat das Amt offiziell von seinem Vorgänger Hugo Neugebauer übernommen. Bei der feierlichen Amtsübergabe in den Mainfrankensälen Veitshöchheim würdigten zahlreiche Laudatoren das ehrenamtliche Engagement des früheren Handwerkskammer-Präsidenten Hugo Neugebauer. Der neue Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken, Walter Heußlein, betonte in seiner Antrittsrede, den erfolgreichen Kurs seines Vorgängers weiter fortführen zu wollen.

Der Schreinermeister aus Billingshausen war Mitte Dezember von der Vollversammlung der Handwerkskammer gewählt worden. In seiner Antrittsrede betonte Walter Heußlein, die Arbeit seines Vorgängers fortsetzen zu wollen und stellte heraus, welche Akzente er in seiner Amtszeit setzen möchte. „Wer Fachkräfte braucht, muss Lehrlinge ausbilden. Ich werde mich deshalb besonders für die Nachwuchsgewinnung im Handwerk einsetzen“, erklärte der neue Handwerkskammer-Präsident.

Würdigung für Hugo Neugebauer
Zahlreiche Laudatoren hoben in ihren Grußworten den Einsatz Hugo Neugebauers für das unterfränkische Handwerk hervor. Die bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner bezeichnete den ehemaligen Präsidenten der Handwerkskammer für Unterfranken als starken Fürsprecher und Anwalt des unterfränkischen Handwerks. In seiner Laudatio würdigte Rolf Lauer, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Unterfranken, zudem das ehrenamtliche Engagement des früheren Handwerkskammer-Präsidenten: „Hugo Neugebauer hat Handwerk verinnerlicht, er lebt Handwerk, er kämpft für das Handwerk“, so Rolf Lauer. Hugo Neugebauer selbst verabschiedete sich in seiner Rede von zahlreichen Wegbegleitern und wünschte seinem Nachfolger viel Erfolg.

Ernennung zum Ehrenpräsidenten
Hugo Neugebauer war 2006 zum Präsidenten der Handwerkskammer für Unterfranken gewählt worden. Der selbstständige Metzgermeister aus Großeibstadt im Landkreis Rhön-Grabfeld hatte das Amt insgesamt zehn Jahre lang inne. Als Anerkennung seiner Verdienste ernannte ihn der neue Präsident Walter Heußlein im Rahmen der Amtübergabe zum Ehrenpräsidenten der Handwerkskammer für Unterfranken.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.