Neue Sanitäter des BRK für Schweinfurt Stadt und Land

(Foto: Rotes Kreuz)
Das Rote Kreuz im Kreisverband Schweinfurt hat in einem mehrwöchigen Kurs mit 64 Unterrichtseinheiten 16 neue Sanitäter ausgebildet.
In der Ausbildung lernten die Teilnehmer die erweiterte Versorgung von Patienten mit unterschiedlichen Erkrankungen und Verletzungen.

Die praxisnahe Ausbildung wurde von ehrenamtlichen Ausbildern, Referenten und Notfalldarstellern von Bereitschaften, Wasserwacht und dem Jugendrotkreuz durchgeführt.

Die Lehrgangsleiterinnen Alexandra Husslein und Manuela Nave Ullrich und der Kreisbereitschaftsleiter Jürgen Niklaus gratulierten den neuen Sanitätern nach der bestandenen Prüfung und zeigten die vielfältigen Dienst- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Roten Kreuz auf.

Sie lobten vor allem die hervorragenden Leistungen in den theoretischen und praktischen Prüfungen.

Auch der Chefarzt des BRK-Kreisverbandes Schweinfurt, Dr. Georg Lippert,
gratulierte den Teilnehmerinnen und Teilnehmern und vom erreichten Prüfungsergebnis und dem Engagement der Gruppe. Er drückte seinen Wunsch aus, dass die Teilnehmerzukünftig zukünftig aktiv im Dienst sein sollen um so die nötige Erfahrung auch für weiterführende Ausbildungen wie z.B. den Fachsanitäter zu bekommen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.