Neue Präsentationsfläche für Ford-Modelle im Autohaus Löffler – Die Kult-Marke präsentiert sich im Show-Room

 Schweinfurt (red). Mit einer großen Gästeschar feierte Das Autohaus Löffler die Eröffnung des Show-Rooms für Ford-Modelle in der Rudolf-Diesel-Straße 22. Die Feierlichkeiten wurde mit einem Gala-Abend begleitet.
Geschäftsführerin Lisa Löffler, die die Geschäfte gemeinsam mit ihrem Bruder Mike leitet, berichtete von der ersten Überlegungen zur Annahme der Vertragshändlerschaft. Diese bot sich an, nachdem sich das DB-Autohaus künftig stärker auf den Vertrieb ihrer Gebrauchtwagen konzentrieren wollte und Löffler selbst schon in Würzburg die Vertragshändlerschaft besaß. Nur sechs Monate seien zwischen Bauantrag und Eröffnung vergangen. Auf 550 qm Fläche können sich Interessierte nun über ihr Lieblings-Ford-Modell informieren. Drei Verkäufer und Serviceberater stehen für Auskünfte zur Verfügung. Allein in Schweinfurt arbeiten für die Löffler Gruppe 116 Mitarbeiter und zusammen mit Würzburg sind es „360 fleißige Hände“.
In seinem Grußwort für die Stadt Schweinfurt lobte Bürgermeister Karl-Heinz Kauczock das „klare Bekenntnis zum Standort Schweinfurt“. Der Show-Room mit seiner imposanten Glasfront sei ein echter Hingucker und wird sicher viele Ineressenten anziehen.
Eigens aus Köln angreist sprach Raymond Damerow, Direktor Verkauf Ford Deutschland, davon, dass es fast so sei wie bei einer Geburt. Ford freue sich über jedes neue Kind und umso mehr in Schweinfurt mit dem Autohaus Löffler einen starken Partner gefunden zu haben, der schon seit 1983 auf dem Markt ist und seitedem auch ständig wuchs. Es imponiere ihm besonders, wie Robert Löffler seine Kinder Lisa und Mike mit Verantwortung betraut und er selber als „graue Eminenz“ nur noch im Hintergrund regulierend eingreift. Mit Ford vertraue Löffler auf eine Marke mit Kult-Charakter. Immerhin wurde mit dem legendären „Mustang“ im Kino-Klassiker „Bullit“ die längste Verfolgungsfahrt der Filmgeschichte ausgetragen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.