Mountainbiken im Schweinfurter Wald

Immer mittwochs treffen sich begeisterte Jugendliche des RV 1889 Schweinfurt e.V. im Schweinfurter Wald zum Mountainbiken. V.l. Linus-Finn Back, Leontin Back, Niklas Lurz, Maximilian Gäb sowie Trainer Gerhard Lehmeyer. Es fehlen Nils Machullik und Tilmann Steige. (Foto: privat)
Der RV 1889 Schweinfurt bietet wieder ein Training für Jugendliche an - die Nachwuchsfahrer sind begeistert

Lange war der Radsport bei Jugendlichen out. Zu schwer der Imageverlust durch zahlreiche Dopingskandale in der Vergangenheit. Doch seit einiger Zeit erfährt die Sportart im Nachwuchsbereich eine Art Wiedergeburt. So auch in Schweinfurt, wo sich seit diesem Sommer wieder eine kleine Gruppe Jugendlicher im Alter zwischen 10 und 16 Jahren zum Vereinstraining (Rennsport für MTB und Straße) des RV 1889 Schweinfurt trifft. „Die Jugendlichen sind begeistert“, schwärmt Trainer Gerhard Lehmeyer. Begeisterung zeigt sich insbesondere über die Streckenwahl im Schweinfurter Wald, die in den Abfahrten zum größten Teil über Single Trails verlaufe.

Beim Training stehe der Spaß im Vordergrund, es diene aber auch neben der allgemeinen Grundlagenausdauer in erster Linie der Fahrtechnik. Diese werde sowohl für MTB-, wie auch für Straßenrennen benötigt. So könne jeder Nachwuchsfahrer selbst entscheiden, wo die sportliche Reise hingehen soll.

„Je nach angestrebtem Ziel der Jugendlichen werden die Trainingspläne individuell angepasst“, erklärt der erfahrene Übungsleiter, der bereits das Amt des Bundestrainers in der Gehörlosennationalmannschaft inne hatte und so viele Sportler des Jahres der Stadt Schweinfurt stellen konnte, wie kaum ein anderer. Der Nachwuchsbereich sei für den Erfolgscoach aber dennoch etwas ganz besonders. „Hier kann man in den Augen der Jugendlichen echte Freude am Radsport erkennen. Das motiviert mich jedes Mal aufs neue.“
Treffpunkt mit Trainer Lehmeyer ist vorerst immer Mittwoch um 17 Uhr am Parkplatz der Turngemeinde in Schweinfurt mit dem Mountainbike. Das Training dauert 90 Minuten.
Nach einer vierwöchigen Pause im Oktober beginnt am Mittwoch, 1. November, die neue Saison 2018. Dann findet das gemeinschaftliche Vereinstraining jeweils Samstagvormittag (Treffpunkt 10 Uhr) statt. Natürlich würden die Strecken dann auch den veränderten Witterungsbedingungen angepasst und überwiegend über gut ausgebaute Forstwege verlaufen. In den Weihnachts- und Faschingsferien sind einwöchige Trainingslager in Schweinfurt geplant. Bei Interesse gibt es mehr Informationen unter Tel. 01601507119.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.