Laufen und Triathlon Erfolgreiches Wochenende für die TG´ler

Carson Christen (Foto: Carson Christen)
Die Läufer und Triathleten der TG 48 Schweinfurt konnten am vergangenen Wochenende etliche Erfolge einfahren. Den Auftakt machte am Samstag der für die TG startende US-Amerikaner Carson CHRISTEN. Der Sportwissenschaftler und Triathlontrainer startete auf der Triathlon – Mitteldistanz in Almere/Amsterdam. Dort musste er sich auf den Distanzen 1,9 Km Schwimmen, 93 Km Radfahren und 21 Km Laufen gegen 1000 andere Athleten behaupten. Bei – bis auf den starken Wind – perfekten äußeren Bedingungen galt es, sich dem internationeln Vergleich in einem teilweise mit Profis gespickten Teilnehmerfeld zu stellen. Im Schwimmen, der Pradedisziplin Christens, hinkte er jedoch hinter seinem selbstgesteckten Ziel hinterher da sich das Orientieren im offenen Gewässer im großen Teilnehmerfeld äußerst schwierig gestaltete.

Die 93 Radkilometer wurden letztendlich vom starken Windeinfluß gepägt. Mit Durchschnittsgeschwindigkeiten von rund 40 K´m arbeitete sich der starke Radfahrer der Turngemeinde in dieser Disziplin bis auf den Gesamtrang 8 nach vorne, ohne jedoch zu vergessen, dass noch 21 harte Laufkilometer auf in warteten. Auf den drei 7 Km- Laufrunden ging es der Athlet kontrolliert an; er merkte jedoch schnell, dass sich die Beine trotz Vorbelastung noch frisch anfühlten. Bereits bei KM 5 über nahm der die Führung in der direkten Altersklassenkonkurrenz. Insgesamt lief er den Halbmarathon in sagenhaften 1.23 Stunden. Er belegte damit in diesem internationalen und mit Pofis besetzten Feld den 5. Gesamtrang und eroberte den Altersklassensieg.

Rund 40 Läufer und Triathleten der Turngemeinde starteten dann am Sonntag bei idealen Temperaturen beim Wald und Naturlauf in Rannungen. Damit waren Sie einmal mehr das teilnehmerstärkste Team im Feld. Gerade im Kinder- und Jugendbereich wurde bei der TG in den vergangenen Jahren mit dem Junior Running Team hervorragende Nachwuchsarbeit geleistet. Das zeigte sich auch deutlich beim 5 km Lauf wo die Plätze 1-6 fest in der Hand der Turngemeinde waren. Stefan Betz überquerte die Ziellinie in überragenden 17:43 Minuten als Gesamtsieger, gefolgt von Frederik Huhn und Jürgen Zeißner auf den Plätzen 2 und 3. Auch in der Mannschaftswertung gingen die Plätze 1-3 allesamt an die TG 48 Schweinfurt. Beim 2 km Lauf waren die jüngsten Marlene und Franka Deeg, Lennart Schmidt, Karl Deeg, Matthias Betz und Jonathan Zeißner sehr erfolgreich.

Für eine gelungene Premiere sorgte die erst 17-jährige Jana Vollert über die 10 km mit Gesamtplatz 2 in sehr guten 43:48 Minuten. Bei den Männern sorgte Christian Albert für das erwartete Ergebnis und erreichte in gewohnt starken 39:48 Minuten als Sechster das Ziel. Damit gewann er die Altersklasse M30. Einige Läuferinnen und Läufer wagten sich auch an den bekanntermaßen sehr anspruchsvollen Halbmarathon und bewiesen auch hier Durchhaltevermögen.
Fotos: Carson Christen/ Norbert Huhn
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.