Landrat las Kindern vor

Schulleiter Wolfgang Feser (dritter von links) las gemeinsam mit Landrat Florian Töpper (daneben) und AOK-Direktor Frank Dünisch (dritter von rechts) zwei fünften Klassen der Heideschule Schwebheim vor. (Foto: AOK)
Gemeinsam mit Schulleiter Wolfgang Feser lasen Landrat Florian Töpper und AOK-Direktor Frank Dünisch zwei fünften Klassen der Heideschule Schwebheim das erste Kapitel des Buches „Hilfe die Herdmanns kommen“ von Barbara Robinson. Das Kinderbuch handelt von einer amerikanischen Familie und deren stadtbekannte Kinder. Bis Weihnachten befassen sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen nun mit den einzelnen Kapiteln der Herdmann-Kinder im Unterricht. Schließlich handelt der Buchinhalt auch von der Vorbereitung eines Krippenspiels in der Schule der Herdmanns während der Vorweihnachtszeit. „Der bundesweite Vorlesetag und der Gastleser-Einsatz von Landrat und AOK-Direktor sind für uns ein willkommener Anlass als Start für die Einbindung dieses Lesestoffs an unserer Schule“, so Schulleiter Feser. Der Tag wird seit einigen Jahren immer am dritten Freitag im November bundesweit mit Aktionen in Schulen und Kindergärten ausgerufen, um die Kinder weg von Computer, Handy oder Fernsehen und wieder mehr an das Medium „Buch“ heranzuführen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.