Konzertchor Schweinfurt startet ein neues Projekt

Wann? 19.06.2017 19:30 Uhr

Wo? Musikschule, Schultesstra, 97421 Schweinfurt DE
Schweinfurt: Musikschule | Am Montag, 19. Juni, startet der Konzertchor Schweinfurt erneut! Um 19:30 Uhr geht es der Musikschule Schweinfurt los.
Letztes Jahr wurden die Carmina Burana mit großem Erfolg im Theater Schweinfurt aufgeführt. Dieses Jahr steht die Lobgesangsymphonie für Chor, Solisten und Symphonieorchester von Felix Mendelssohn Bartholdy auf dem Programm.
Dirigent Matthias Göttemann lädt zu diesem für alle offenen Projekt auch Sängerinnen und Sänger anderer Chöre zu seinen professionellen und inspirierenden Proben ein. Die Probenarbeit wird durch Korrepetitoren und professionelle Stimmbildner unterstützt.
Die erste Probenphase läuft bis zu den Sommerferien Ende Juli. Es gibt auch nach Stimmen getrennte Proben, so dass das Werk bestens einstudiert wird.
Weitere Infos unter www.liederkranz-schweinfurt.de
Den Sängerinnen und Sängern wird einiges geboten. Junge Stimmen werden aufgebaut und bekommen individuelle Stimmbildung von Profisängern. Geschulte Musiker geben wirksame Hilfestellungen zur Entwicklung der eigenen Stimme und helfen Unsicherheiten abbauen. Unterstützt wird die Chorarbeit durch professionelle Klavierbegleitung und Korrepetition. Es wird in zwei kurzen und planbaren Probenphasen gearbeitet, so dass auch Sänger und Sängerinnen mit knappem Zeitbudget teilnehmen können.
Die 2. Probenphase beginnt Mitte Oktober. Ein ganztägiger Probentag ist für den Samstag, 18. November, geplant.
Das chorsymphonische Konzert wird am Samstag, 25. November, im Theater der Stadt Schweinfurt aufgeführt werden.
Gefördert wird das Konzert von der Stadt Schweinfurt.
In Anlehnung an das 500jährige Jubiläum der Reformation wurde die „Lobgesangsymphonie“ von Felix Mendelssohn Bartholdy vom künstlerischen Leiter Matthias Göttemann ausgewählt. Es ist eine Symphoniekantate für Solisten, Chor und Orchester aus dem Jahre 1840. Zentrale Aussage des Stücks ist, dass durch die Entwicklung des Buchdrucks und Gutenbergs erste gedruckte Bibel die Menschen aus dem Zeitalter der Unwissenheit in eine Epoche der Erleuchtung geführt werden. Das Stück war das am meisten aufgeführte Werk zu Mendelssohns Lebzeiten.
Im Konzert wird auch die sogenannte Reformationssymphonie für Orchester von Felix Mendelssohn Bartholdy erklingen.
Der Veranstalter dieser Probenarbeit und des Konzertes ist der renommierte Kulturverein Liederkranz Schweinfurt 1833 e.V.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.