Internationaler Museumstag

Wann? 21.05.2017

Wo? Landkreis , Schweinfurt DE
Schweinfurt: Landkreis | Am Internationalen Museumstag 2017 beteiligen 26 Einrichtungen aus dem Landkreis Schweinfurt. Das diesjährige Motto lautet „Spurensuche. Mut zur Verantwortung!“. Mit dabei sind daher auch Angebote, die zur Diskussion anregen, aufklären, und auch die Schattenseiten der Geschichte und Zeitgeschichte nicht aussparen. Die vier interkommunalen Allianzen im Landkreis Schweinfurt bündeln seit einigen Jahren die Aktionen der lokalen Museen und Sammlungen und unterstützen sie damit in ihrer wichtigen Arbeit.

Aus der Allianz Region Main-Steigerwald ist das Stadtmuseum Gerolzhofen dabei und zeigt seine Dauerausstellung „Welterfolg Nähmaschine – Vom armen Schneiderlein zur Kleiderfabrik“ von 14 bis 17 Uhr. Nach telefonischer Vereinbarung öffnet das Gerolzhöfer Bierkrug- und Brauereiartikelmuseum. Zum Thema „Kunst und Geist der Gotik“ stellt das Museum Johanniskapelle in Gerolzhofen von 14 bis 17 Uhr aus. Von 10 bis 18 Uhr ist ein Besuch im Museum für Zeitgeschichte Stammheim möglich, das zu einer Reise in die Militärgeschichte einlädt. Die Anreise ist wegen des autofreien Sonntags nur über Volkach-Gaibach möglich. In Wipfeld bietet das Literaturhaus von 13 bis 18 Uhr Möglichkeiten zur Lektüre, Diskussion und Information rund um die fränkische Literatur. Führungen werden bei Interesse angeboten. Durch den autofreien Sonntag ist auch hier eine Zufahrt nur über Schwanfeld möglich! Die Ausstellung „Die bunte Welt erzgebirgischen Frühlingsschmucks – Osterhasen und Ostereier“ kann von 14 bis 17 Uhr im Erzgebirgischen Spielzeugwinkel in Obereisenheim besichtigt werden. Das Gipsinformationszentrum in Sulzheim hat von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Besonders Kinder und Familien lädt das Steigerwald-Zentrum Handthal mit dem Programm „Die Tiere unseres Waldes“ von 11 bis 18 Uhr ein, auf Spurensuche zu gehen. Das Schwanfelder Bandkeramikmuseum stellt Originalfundstücke aus und bietet verschiedene Aktionen zum Mitmachen von 14 bis 17 Uhr an. Außerdem wird dort am 20. Mai eine Museumsnacht für Kinder mit Führungen, Mitmachstationen und Fackelwanderung veranstaltet (Anmeldungen hierzu sind bis zum 15.05.2017 möglich, Telefon 09384-97170).

Aus dem Schweinfurter Mainbogen ist das Museum Kirchenschatz – „Schatzkammer Grafenrheinfeld“ mit dabei, das von 14 bis 16 Uhr geöffnet ist und zu dieser Zeit eine Führung zur Ortsgeschichte anbietet. Das Freie Reichsdorfmuseum Gochsheim eröffnet um 13 Uhr die Ausstellung „Bilder und Skulpturen“, von 14 bis 15.30 Uhr berichten Zeitzeugen von der Zeit nach 1945. Ab 15.30 Uhr erzählt der Reichsschultheiß von den vergangenen Jahrhunderten.

Im Oberen Werntal ist die Heimatkundliche Sammlung des Vereins für Heimat- und Brauchtumspflege Geldersheim e.V. von 10.30 bis 19 Uhr offen. Die Kindertanzgruppe tritt dort um 14 und um 16 Uhr auf und es werden verschiedene Trachten vorgestellt. Um 15 Uhr führt die Gästeführerin Renate Zeisner durchs Dorf. Beim Festbetrieb am Geldersheimer Lagerhaus gibt es warmes Mittagessen mit saisonalem Spargel. In Niederwerrn können im Kolonialwarenmuseum Maul von 13 bis 18 Uhr Schätze des traditionellen Kolonialwarenladens besichtigt werden. Das Radrennsport-Museum in Hambach zeigt von 12 bis 17 Uhr die Rennsporthistorie seit 1921. Ganztägig geöffnet hat die Troll-lige Riedelgrube in Ebenhausen. Entlang von elf Stationen werden dort Informationen zur Tier- und Pflanzenwelt der ehemaligen Lehmgrube gegeben. Das John-Bauer-Museum in Ebenhausen stellt von 11 bis 16 Uhr Werke von Trollen und Waldgeistern des Märchenmalers John Bauer aus. Für Kinder steht eine Schatztruhe mit Trollkostümen bereit. Das Heimatmuseum Ebenhausen zeigt die Ortsgeschichte und Historisches von 11 bis 16 Uhr. Die faszinierende Welt der Bildstöcke ist im Fränkischen Bildstockzentrum Egenhausen von 11 bis 17 Uhr zugänglich. Führungen werden um 11 und um 14 Uhr angeboten. In Egenhausen findet an diesem Tag auch das Jubiläum 150 Jahre Feuerwehr mit Festbetrieb statt. Neben dem Passionsgarten erzählt auch die Fränkische PassionsGalerie von 13 bis 17 Uhr in Sömmersdorf von den Anfängen des Passionsspiels in Sömmersdorf bis heute. Um 15 Uhr findet dazu eine Führung statt. Im Wernecker Schloss stellt der Historische Arbeitskreis am Kreiskrankenhaus Werneck von 13 bis 16 Uhr zum Thema „Von der Kreisirrenanstalt zum Krankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin Schloss Werneck“ aus. Das Pfarreimuseum Greßthal mit archäologischer Sammlung gibt einen Einblick in den Alltag der Greßthaler Bauern vor 7000 Jahren und der Pfarreigeschichte. Während den Öffnungszeiten von 13 bis 17 Uhr werden Kaffee und Kuchen angeboten.

Im Schweinfurter OberLand freut sich das Brauhausmuseum Fuchsstadt auf Besuch. Dort wird von 12 bis 17 Uhr die Braukunst von früher präsentiert. Führungen werden um 13, 14, 15 und 16 Uhr angeboten. Das Friedrich-Rückert-Themendorf und das neu eingerichtete friedrich.rückert.POETIKUM Oberlauringen zeigen in einer Ausstellung das Leben und die Werke von Friedrich Rückert, der seine Kindheit in Oberlauringen verbrachte. Geöffnet sind diese von 13 bis 18 Uhr, Führungen finden um 14 und 17 Uhr statt. Das Kleine Apothekenmuseum in Mainberg berichtet über den Wandel der Apotheke. Heimische Arzneipflanzen sind im Apothekergarten in Schonungen in den Bachauen der Steinach angepflanzt. Das Museum ist von 11 bis 17 Uhr geöffnet, dort finden um 11, 13 und 15 Uhr Führungen statt. Im Apothekergarten werden geführte Begehungen um 12, 14 und 16 Uhr angeboten. In Üchtelhausen stellt das Bauernmuseum von 13 bis 17 Uhr zum häuslichen Leben in Bauernfamilien in der Vergangenheit aus. Kinder können Küchengeräte ausprobieren. In diesem Jahr gibt es eine Sonderausstellung zu historischen Büchern.

Den Programmflyer mit den genannten Führungsangeboten und Aktionen erhalten Sie in den Rathäusern der Gemeinden, in den beteiligten Museen, in den Tourist-Informationen Schweinfurt 360° und Gerolzhofen sowie in den Geschäftsstellen der Allianzen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.